Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Drei Eigentore bei Adler-Spiel

Bezirksliga 2 Hannover Drei Eigentore bei Adler-Spiel

Die Profis von Hannover 96 waren offenbar Vorbild für die Bezirksliga-Kicker von Adler Hämelerwald. Sie leisteten sich gestern beim HSC Hannover zwei Eigentore. Bundesligist Hannover hatte es am Tag davor in Mönchengladbach auf drei Eigentore gebracht.

HSC Hannover – Adler Hämelerwald 3:1 (3.0). „Eigentlich ist das Wettbewerbsverzerrung“, sagte Adler-Betreuer Willi Mühlberger zum Spiel auf Kunstrasen. „Ehe wir wussten, wie man sich auf dem Untergrund bewegen muss und wie sich der Ball verhält, stand es schon 0:3.“ Dabei halfen die Hämelerwalder allerdings kräftig mit.

Erst unterlief Torhüter Pröve ein Fehler, der zum 1:0 führte (9.), und dann hatten Schröder (24.) und Schott (32.) Pech, als ihnen Eigentore unterliefen. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann richtig Druck gemacht“, sagte Mühlberger. Mehr als ein Treffer kam allerdings nicht dabei heraus.Das 3:1 fiel – wie konnte es in dieser Partie anders sein – per Eigentor.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.