Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Doppelsieg für Vater und Sohn

Golf-Club Peine-Edemissen Doppelsieg für Vater und Sohn

Die Akzente beim Preis des Vorstandes - als Chapman-Vierer innerhalb der Nearest-to-the-Pin-Trophy ausgespielt - setzten die Gäste am Edemissener Dahlkampsweg.

Voriger Artikel
Verteidigung mit Biss bringt Ilsede den Sieg
Nächster Artikel
Mit Campingstuhl und Zielgenauigkeit

Alle Sieger und Platzierten beim Wettkampf in Edemissen.

Vater Roland und Sohn Philipp Neitz vom GC Am Deister waren doppelt erfolgreich. Denn beim Vierer holten sie sich als Team mit 82 Schlägen den Sieg in der Bruttowertung, und Vater Roland war bei dem im Shoot-out ausgefochtenen Trophy-Wettbewerb auch noch der beste Schütze aufs Grün.

Auf den Bahnen 3, 8, 14 und 17 wurden jeweils die zielsichersten Turnierteilnehmer ermittelt. Auf der Bahn 3 verfehlte Beate Hense das erste Ass in diesem Jahr im Club nur ganz knapp - 20 Zentimeter neben der Fahne war ihr Ball ausgerollt. Auch die anderen Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Roland Neitz 42 cm (Bahn 8), Andreas Helmis 148 cm (Bahn 14) und Tanja Kirchhoff 270 cm (Bahn 17).

Für die Ermittlung des Trophy-Siegers war ein Shoot-out auf der Bahn 6 des Edemissener Kurzplatzes angesetzt. Gleich nach dem ersten Durchgang stand der Sieger fest: Roland Neitz brachte als einziger seinen Ball mit dem Abschlag aufs Grün. In weiteren Durchgängen erkämpften Andreas Helmis den zweiten Platz und Tanja Kirchhoff Rang drei.

Gingen der Bruttosieg und der Gewinn der Trophy noch an Gästespieler, so hielten sich in den Nettoklassen die heimischen Golfer schadlos. In der Klasse B kehrten Wolfgang Wiegand und seine Partnerin Gundula Tolle mit dem grandiosen Nettoergebnis von 57 (99 Schläge minus Vorgabe 42) zurück ins Clubhaus. Auch die Zweitplatzierten, Christa Schwarz und Günter Turowski aus Burgdorf, blieben mit 59 noch unter der 60er Marke. Für Dr. Arsalan und Gerda Dejam gab es für ihre erspielten 64 Nettopunkte die Präsente für den dritten Platz.

Nicht ganz so überragend die Ergebnisse in der A-Klasse. Frank und Alice Semrau siegten mit guten 64 Netto vor Beate Hense und Dr. Torsten Kleinschmidt mit 67. Hier landete die Paarung Markus Röhl/Anja Uhde (GC Rittergut Hedwigsburg), beide Dauergäste in Edemissen, mit 68 auf dem dritten Platz.

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel