Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Die Pfeile wollen auch beim Zweiten nicht leer ausgehen

Frauenfußball-Oberliga Die Pfeile wollen auch beim Zweiten nicht leer ausgehen

Drittes Spiel, zweiter Sieg: Die Oberliga-Fußballerinnen des FC Pfeil Broistedt bewiesen am vergangenen Wochenende mit dem 4:1 gegen Renshausen erneut, dass sie auch in der neuen Klasse mithalten können. Morgen müssen die Broistedterinnen bei der TSG Ahlten antreten, die momentan Tabellenzweiter ist.

Voriger Artikel
Michael Brennecke fordert richtige Einstellung
Nächster Artikel
Verfolgerduell in Wendezelle

Der FC Broistedt (links: Sandy Hoth) will in Ahlten punkten.

Quelle: rb

TSG Ahlten - FC Pfeil Broistedt (Sonntag, 15 Uhr). Der deutliche Erfolg gegen Renshausen hat auch den FC-Trainer überrascht. „Ich war wirklich beeindruckt von meinem Team“, betont Börge Warzecha, der morgen mit einer schweren Aufgabe rechnet. „Denn Ahlten ist ein starker Gegner, der spielerisch viel zu bieten hat und zu den Top-Fünf in dieser Liga zählt“, sagt er.

Um dort bestehen zu können, „müssen wir alles in die Waagschale werfen“, fordert der Pfeile-Trainer. Dass sein Team mit sechs Punkten aus drei Partien gut gestartet ist, liege vor allem daran, „dass jede Spielerin weiß, worum es geht“, lobt er. „Außerdem haben alle körperlich und kämpferisch noch einmal eine Schippe drauf gelegt“, erläutert Warzecha. Nach dem Motto „Punkte sammeln wie ein Eichhörnchen“ möchten die Broistedterinnen auch aus Ahlten etwas Zählbares mitnehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine