Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
„Die Eistonnen stehen schon bereit“

Hallenfußball: Turnier in Edemissen „Die Eistonnen stehen schon bereit“

Nur wenige Überraschungen gab es an den Vorrundenspieltagen des Fußball-Hallenturniers um den VGH-Cup in Edemissen. Sowohl in Gruppe 1, als auch in Gruppe 2 setzten sich die Favoriten durch. Somit gibt es bei der Endrunde am 26. Dezember ein starkes Teilnehmerfeld. Die jeweils besten vier Teams beider Gruppen haben sich dafür qualifiziert.

Voriger Artikel
Ein Leistungsschub im zweiten Jahr
Nächster Artikel
23:19 gegen Eintracht: SG II macht den Titelkampf wieder spannend

Der TSV Wipshausen (blaue Trikots, hier im Spiel gegen den VfB Peine) blieb gestern sieglos.

Quelle: im

Gruppe 1

Den ersten Platz holte sich der Favorit des SV Lengede. „Sie haben souverän gespielt und die Brüder Lukas und Robert Müller waren sehr treffsicher“, lobte Sebastian Droll, A-Jugendspieler des TSV Eintracht Edemissen und Mitglied des Organisationsteams.

Für eine positive Überraschung sorgte die A-Jugend von Gastgeber Edemissen. Nach Siegen über Oberg und Woltorf verpasste die junge Mannschaft mit sechs Punkten nur knapp die Endrunde. „Wir haben eine gute Teamleistung gezeigt. Leider hat im Spiel gegen Edemissen II unser eigener Co-Trainer mit zwei Toren dafür gesorgt, dass wir die Endrunde verpasst haben“, erklärte Droll schmunzelnd.

Neben Gruppensieger Lengede lösten Fortuna Oberg, SSV Plockhorst und der TSV Edemissen II das Ticket zur Endrunde.

Gruppe 2

Favoritensiege gab es auch hier: Ausrichter TSV Edemissen I marschierte, angetrieben von einem überragenden Gordon Leßmann, ohne Punktverlust in die Endrunde. Glück hatten die Gastgeber nur beim 2:1-Sieg gegen Essinghausen, als sie das Spiel erst in der letzten Minute drehen konnten.

Bezirksligist VfB Peine trat fast ausschließlich mit der A-Jugend an, da er parallel beim VGH-Cup in Lengede spielte. Doch auch die jungen Spieler überzeugten und wurden Zweiter - obwohl sie ohne Torwart antraten. Nur mit einem Leibchen von seinen Mitspielern zu unterscheiden, leitete Niklas Schmerse als spielender Torwart die Angriffe seines Teams und trug sich auch mehrfach selbst in die Torschützenliste ein.

Doch die Niederlage gegen die starken Edemissener konnte auch Schmerse nicht verhindern. Im hochklassigsten Spiel des zweiten Turniertages gewann Edemissen 4:2, unter anderem durch einen sehenswerten Fernschuss von Keeper Branco Broschinski und eine spektakuläre Torvorlage über die Bande von Florian Havekost.

„Mit Ausnahme des Spiels gegen Essinghausen bin ich sehr zufrieden“, sagte Edemissens Trainer Frederik Stolte. Dass der TSV am Tag nach der Endrunde in Edemissen gleich wieder in der PAZ-Cup-Vorrunde spielen muss, ist für den Coach kein Problem: „Ich will das Turnier in Edemissen gewinnen, aber auch beim PAZ-Cup die Endrunde erreichen. Wir werden größtenteils mit den gleichen Spielern antreten, die Eistonnen stehen schon bereit“, scherzte Stolte.

Stark präsentierte sich auch Kreisliga-Schlusslicht TSV Essinghausen, das einen ebenfalls sehr spielstarken Jamil Omar bei sich im Tor hatte und Dritter wurde. Als Vierter qualifizierte sich der TSV Eixe für die Endrunde. ehl

VGH-Cup Gr. 1

TSV Edemissen (U23) – VfL Woltorf 3:2TSV Edemissen (U19) – SSV Plockh. 2:4SV Lengede – Fortuna Oberg 2:1TSV Edemissen (U23) – Edem. (U19) 5:0VfL Woltorf – SV Lengede 2:4SSV Plockhorst – Fortuna Oberg 0:2SV Lengede – TSV Edemissen (U23) 5:2VfL Woltorf – SSV Plockhorst 0:3Fort. Oberg – TSV Edemissen (U19) 0:1TSV Edemissen (U23) – SSV Plockh. 0:0Fortuna Oberg – VfL Woltorf 7:1TSV Edemissen (U19) – SV Lengede 1:6Fort. Oberg – TSV Edemissen (U23) 4:3VfL Woltorf – TSV Edemissen (U19) 1:2SSV Plockhorst – SV Lengede 0:0

1. SV Lengede541017:6132. Fortuna Oberg530214:7 93. SSV Plockhorst 52217:48 4. Edemissen (U23)521213:1175. Edemissen (U19)52036:1666. VfL Woltorf50056:190

VGH-Cup Gr. 2

TSV Edemissen – TSV Wipshausen 4:0TSV Eixe – TSV Essinghausen 1:3VfB Peine – SV Falke Rosenthal 3:1TSV Edemissen – TSV Eixe 4:2TSV Wipshausen – VfB Peine 0:3TSV Essinghausen – Falke Rosenthal 4:2VfB Peine – TSV Edemissen 2:4TSV Wipshausen – TSV Essinghausen 1:2SV Falke Rosenthal – TSV Eixe 1:5TSV Edemissen – TSV Essinghausen 2:1Falke Rosenthal – TSV Wipshausen 2:1TSV Eixe – VfB Peine 2:3SV Falke Rosenthal – TSV Edemissen 0:3TSV Wipshausen – TSV Eixe 2:5TSV Essinghausen – VfB Peine 3:4

1. TSV Edemissen550017:5152. VfB Peine540115:10123. TSV Essinghausen530213:1094. TSV Eixe520315:1365. Falke Rosenthal51046:1636. TSV Wipshausen 50054:160

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine