Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Der letzte Versuch für MTV Groß Lafferde und HSG Nord

Jugendhandball Der letzte Versuch für MTV Groß Lafferde und HSG Nord

Die A-Jugend-Handballer des MTV Groß Lafferde und die B-Junioren der HSG Nord haben am Sonntag die letzte Chance, sich für die Landesliga in der Saison 2012/13 zu qualifizieren.

Voriger Artikel
Anpfiff für die Bigos-Eintopf-Wette
Nächster Artikel
Feers Dreiklang: Spanien, Deutschland, Niederlande

Christian Quiring hilft bei der A-Jugend aus.

Quelle: kn

Vergangenes Wochenende war das Team von Trainer Gerrit Meyer nur sehr knapp in der direkten Qualifikation gescheitert und musste der HSG Nord und der SG Zweidorf Bortfeld den Vortritt lassen. Nun können die Lafferder in heimischer Halle nachziehen. Dazu müssen sie allerdings die HSG Schöningen, TV Jahn Duderstadt und den MTV Braunschweig II hinter sich lassen. Diese vier Mannschaften spielen um einen einzigen Aufstiegsplatz.

„Gegen Duderstadt konnten wir uns in der vergangenen Woche knapp durchsetzen, auf die beiden anderen Teams sind wir bislang nicht getroffen“, sagt Meyer, der jedoch optimistisch ist: „Können unsere Jungs die Leistungen der letzten Woche noch einmal abrufen und dabei noch konstanter spielen, dann ist der Turniersieg möglich.“ Auf den verletzten Spielmacher Jan Nikutowski muss der Trainer weiterhin verzichten. Aus der B-Jugend werden dafür Kristian Quiring und Henrik Frühling die Mannschaft verstärken.

Die B-Jugend der HSG Nord Edemissen hatte in der Qualifikationsrunde am vergangenen Sonnabend zwei klare Niederlagen einstecken müssen. Morgen soll es besser werden. Damm sind der Ausrichter TSV Schöppenstedt und der TSV Timmerlah die Gegner. Diese drei Mannschaften spielen um den letzten freien Platz in der Landesliga.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.