Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Clauen holt drei Siege in sieben Duellen

Bogensport-Regionalliga Clauen holt drei Siege in sieben Duellen

Traditionell starten die Teams der Bogensport-Regionalliga in Mehrum in die neue Saison, die sich aus vier Wettkampftagen zusammensetzt. Nach dem ersten Viertel der Saison rangiert der BSC Clauen auf dem fünften Rang.

Voriger Artikel
JSG Nord: Siegtor in der 90. Minute
Nächster Artikel
SG in Zugzwang: Punkten ist Pflicht

Eckhard Frerichs und die Bogensportler des BSC Clauen sind zufrieden mit dem Saisonauftakt.

Quelle: bt

„Es ist noch alles möglich“, sagt Routinier Eckhard Frerichs. Die Clauener sind lediglich vier Punkte hinter Spitzenreiter NJK Hannover. Schlusslicht SV Oyten hat aber auch nur zwei Punkte weniger auf seinem Konto.

Allen acht Teams war die Nervosität zu Beginn des Wettkampfes anzumerken. Keiner wusste so recht, wo er leistungsmäßig steht. Die Clauener Riege wurde zum Auftakt gleich zweimal nur um eine Pfeilspitze geschlagen. Nach dem 214:216 gegen den SV Wieckenberg folgte ein 207:211 gegen den SV Watenbüttel.

Im dritten Match öffnete sich der Knoten und die Riege von Trainer Hartmut Kese besiegte den BC Hagen hauchdünn mit 209:208. Nun war die Sicherheit da. Anschließend gab es ein deutliches 216:186 gegen den SB Hornburg und auch der höher eingeschätzte SV Querum II wurde 221:212 in die Knie gezwungen.

Ausgerechnet gegen Schlusslicht SV Oyten erlaubten sich die Clauener eine unnötige 204:207-Niederlage und auch gegen Spitzenreiter NJK Hannover verließen die Clauener nach einem 195:212 als Verlierer die Schusslinie.

In allen sieben Begegnungen kamen Eckhard Frerichs und Gerhard Gefäller zum Einsatz. Den dritten Startplatz im Team besetzten abwechselnd Meike Gottwald, Timm Bewig und Dennis Pielok.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.