Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Christian Gleich übernimmt Traineramt in Essinghausen

Fußball-Leistungsklasse Christian Gleich übernimmt Traineramt in Essinghausen

Zurück zu den Wurzeln: Christian Gleich wird in der Sommerpause das Fußball-Traineramt bei seinem Heimatklub TSV Eintracht Essinghausen übernehmen. Der 43-Jährige tritt damit beim Leistungsklassisten die Nachfolge von Karsten Klein an.

„Klub und Trainer haben sich einvernehmlich dafür entschieden, zur Sommerpause die dann fünf Jahre währende, erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu beenden. Beide Seiten können auf eine sportlich wie kameradschaftlich ausgezeichnete Entwicklung zurückblicken, für die Karsten Klein besonderer Dank gebührt“, bestätigte Thorsten Hiete, 2. Vorsitzender der Eintracht die Personalie.

Verein, Mannschaft und Umfeld sind Gleich bestens bekannt. Schließlich ist er seit 25 Jahren Mitglied des TSV, hat als Spieler unter anderem den Aufstieg in die Kreisliga 1986 mit erreicht und kickt derzeit bei den Altherren und der Ü 40 der Blau-Gelben. „Ich fühle mich stark mit dem Verein verbunden und habe mich zur Verfügung gestellt, um etwas zurückzugeben“, erläutert Gleich seine Zusage. Der Vertrag gilt für ein Jahr.

Verein und Trainer wollen daran arbeiten, dass die Eintracht wieder Fuß in der Kreisliga fasst. „Falls der Aufstieg dieses Jahr nicht gelingt, soll es in der kommenden Saison erneut versucht werden“, unterstreicht Gleich. Der Klub setzt auf die Erfahrung seines künftigen Trainers, der unter anderem beim TSV Marathon die A-Jugend von der Kreisklasse in die Landesliga und die Herren von der Kreisklasse in die Bezirksliga führte. Mit dem TSV Eintracht Edemissen stieg er in die Bezirksoberliga auf. „Wir erwarten uns durch das Engagement dieses auch höherklassig erfahrenen und anerkannten Trainers einen Motivationsschub“, betont Hiete.

Gleich hatte erst vor kurzem bekannt gegeben, dass er in der kommenden Spielzeit die A-Jugend des SV Lengede in der Bezirksliga trainieren wird. Die Doppelfunktion bereitet ihm kein Kopfzerbrechen. „Damit komme ich sehr gut klar. Im Aufstiegsjahr mit Edemissen und in der Bezirksoberliga war die Woche auch mit Fußball verplant“, sagt er. Seine beiden neuen Vereine würden das Vorhaben unterstützen, beide Mannschaften hätten intensive Saisonvorbereitungen zu erwarten.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.