Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Charly Dörfel zu Gast in Peine

VfB Peine Charly Dörfel zu Gast in Peine

Er ist eine HSV-Legende: Gert „Charly“ Dörfel spielte 229-mal für den Hamburger SV in der Bundesliga, erreichte mit dem HSV 1968 das Finale im Wettbewerb um den Europapokal der Pokalsieger und wurde 1963 Deutscher Pokalsieger. Freitag ist der inzwischen 70-Jährige zu Gast beim VfB Peine.

Dörfel nahm eine Einladung des VfB-Vorsitzenden Hans-Georg Gnoyke an, der die HSV-Legende anlässlich eines Jubiläums kontaktiert hatte. Vor 50 Jahren spielte der VfB Peine im DFB-Pokal vor 11 000 Zuschauern an der Ilseder Straße gegen die Hamburger. Die Peiner Spieler und Betreuer, die am 30. Juli 1960 beim 1:6 dabei waren, treffen sich morgen um 18 Uhr zu einem Umtrunk im Vereinsheim und können mit ihrem ehemaligen Gegner Dörfel über alte Zeiten plaudern.

Hamburgs Kult-Linksaußen hatte zugesagt, nachdem ihm das HSV-Museum den Artikel zum Jubiläum aus der Peiner Allgemeinen Zeitung weitergeleitet hatte. „Ich bin seit Kindesalter Fan des Hamburger SV. Charly Dörfel war eine Frohnatur, solche Typen gibt es heute in der Bundesliga leider nicht mehr. Für die Peiner Spieler wird es eine schöne Erinnerung“, freut sich VfB-Klub-Boss Gnoyke auf den Besuch des elfmaligen Nationalspielers, der in Peine zusammen mit Uwe Seeler gewirbelt hatte.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.