Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Cendamo: „Für uns wird es ein Quälerei“

Fußball Härke-Pokal Cendamo: „Für uns wird es ein Quälerei“

16 Fußballmannschaften starten heute in die 1. Runde des Wettbewerbs um den Härke-Pokal. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Voriger Artikel
Verletzungspech vor heißem Wettkampf
Nächster Artikel
Finger verletzt: Pause für Meyer und Reckewell

Der MTV Duttenstedt (rot/gelb, hier gegen TSV Eixe) wird heute wohl seltener Angriffe starten können und will vor allem Tore verhindern.

Quelle: Kim Neumann

Es gibt ein Duell zweier Bezirksligisten (Pfeil Broistedt gegen Viktoria Woltwiesche), zwei Aufeinandertreffen von Kreisligisten (Teutonia Groß Lafferde gegen Arminia Vöhrum und Herta Equord gegen TSV Sonnenberg) und zwei Duelle „David gegen Goliath“:

Die Leistungsklassen-Aufsteiger MTV Duttenstedt und SSV Stederdorf empfangen die Bezirksligisten SV Lengede beziehungsweise TSV Hohenhameln. Große Hoffnung auf die zweite Pokalrunde machen sich weder der MTV noch der SSV.

„Bei uns ist im Moment ein wenig der Wurm drin“, sagt MTV-Trainer Donato Cendamo. „Wir sind noch durch Urlaube geschwächt. Auch bei der Stadtmeisterschaft hatten einige gefehlt. Deshalb läuft es noch nicht rund.“

Selbst in Bestbesetzung habe seine Mannschaft gegen Lengede kaum eine Chance, meint Cendamo. Das Ziel laute dahier, die Niederlage in Grenzen zu halten. „Wir freuen uns sehr, gegen eine richtig gute Fußballmannschaft zu spielen. Aber ich gebe zu, dass das Spiel im Moment etwas ungelegen kommt. Für uns wird es eine Quälerei, und es wird wohl nicht 90 Minuten schönen Fußball geben.“

Da der Duttenstedter Platz von der Stadt noch gesperrt ist, wurde die Partie auf den Parkhausplatz am Peiner Schwimmbad verlegt.

„Hohenhameln als Gegener – das ist nicht gerade ein Losglück“, stöhnt Stederdorfs Fußball-Obmann Wolfgang Sckopp. Auch für den SSV sei es heute das Ziel, die Anzahl der Gegentore gering zu halten.

„Andererseits nimmt jeder Spieler aus so einer Begegnung etwas mit. Es ist ein Bonusspiel zum Abschluss einer intensiven Saisonvorbereitung. Und ein Spiel ist allemal besser als Training“, meint Sckopp.
Er hofft auf viele Zuschauer auf dem Stederdorfer Sportplatz: „Das wäre für unsere Spieler eine besondere Motivation.“

Alle Ansetzungen siehe „Fußball-Programm“ unten.

mp

Fußball-Programm

Härke-Pokal

Heute 19 Uhr:
Teut. Groß Lafferde – Arm. Vöhrum
G. Blumenhagen – TSV Wendezelle
BSC Bülten – RW Schwicheldt
MTV Duttenstedt – SV Lengede (auf dem Parkhausplatz)
Herta Equord – TSV Sonnenberg
Pfeil Broistedt – Vikt. Woltwiesche
TSV Münstedt – VfL Woltorf
SSV Stederdorf – TSV Hohenhameln

Wendeburger Pokal in Meerdorf

Heute 18 Uhr:
Wacker Wense – TSV Wendezelle
Heute 20 Uhr:
TB Bortfeld – TSV Wendebur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.