Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Cambrigde-Zertifikate im Kreis: Es sind so viele wie noch nie

Peine Cambrigde-Zertifikate im Kreis: Es sind so viele wie noch nie

Peine. 91 Schüler im Peiner Land haben sich in diesem Jahr für die Prüfungen für das englische Cambridge-Sprachzertifikat angemeldet - das ist niedersachsenweit die höchste Zahl an einer einzelnen Volkshochschule, noch vor großstädtischen Einrichtungen wie zum Beispiel in Hannover oder Braunschweig.

Voriger Artikel
Aufsteiger Broistedt will Top-Favoriten unter Druck setzen
Nächster Artikel
Dreierpack! Bucklisch ballert Freie Turner vom Platz

Allein am Silberkamp Gymnasium erhielten 16 Schülerinnen und Schüler das Sprachzertifikat.

Quelle: lub

„Die KVHS Peine ist das lizensierte Prüfungszentrum für die Prüfungen der Universität Cambridge, die sich in den Schulen in Stadt und Landkreis Peine immer größere Beliebtheit erfreuen“, berichtete Jürgen Bösel von der KVHS. „Wir sorgen unter anderem für die Anmeldungen der Schülerinnen und Schüler und führen auch alle mündlichen Prüfungen in unseren Räumlichkeiten durch. Hierzu werden muttersprachliche Cambridge-Prüfer in die KVHS eingeladen“, so Bösel weiter.

Die Cambridge-Prüfungen sind die anerkanntesten Sprachdiplome beziehungsweise Sprachprüfungen weltweit. Sie werden sowohl von Hochschulen als auch von Arbeitgebern sowie Behörden als Nachweis qualifizierter Sprachkenntnisse anerkannt und geschätzt.

Innerhalb der Cambridge-Examen unterscheidet man hinsichtlich der allgemeinsprachlichen Kenntnisse insgesamt fünf Stufen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. So beweisen die Silberkamp-Schüler ihre Sprachkentnisse in der dritten Stufe, dem FCE (First Certificate in English). Gestern wurden ihnen die Zertifikate überreicht.Diese bescheinigen den Absolventen laut dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten möglich ist.

Einigen der Absolventen gelang es sogar, die Prüfungen auf der vierten Stufe abzuschließen.Dies belegt, dass fachkundige Sprachkentnisse bestehen.

Die Bedeutung des Sprachzertifikats unterstrich auch die Leiterin des Silberkamp Gymnasiums, Ulrike Bock. „Fremdsprachenkentnisse sind ein wesentlicher Faktor für den Erfolg in Studium und Beruf. Deshalb ist es auch wichtig, diese früh aufzubauen und zu fördern. Das Cambridge-Zertifikat ist weltweit anerkannt und bringt für die Schüler einige Vorteile im Berufsleben mit sich.“

Am Silberkamp bestanden folgende Schüler die Prüfung: Kaan-Hakan Akkoc, Johanna Bauer, Selen Dede, Merle Deneke, Max Gödecke, Natalie Hadrys, Nora Anabell Haenisch, Nina Jonczyk, Tessa Kleingenberg, Alina Lauer, Elina Lewe, Kay-Schirin Moebius, Judith Elisabeth Paeselt, Anna Pfeiffer, Lena- Sophie Plote und Arin Schamo.

lub

Voriger Artikel
Nächster Artikel