Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Broistedt verliert durch Elfmeter in der Nachspielzeit

Fußball-Bezirksliga Broistedt verliert durch Elfmeter in der Nachspielzeit

Fußball-Bezirksligist Pfeil Broistedt hat es verpasst, dem BSC Acosta II in der Tabelle auf die Pelle zu rücken. In Braunschweig verlor der Tabellen-Neunte durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit.

Voriger Artikel
Yüksel Altinkaya: „Da haben wir ein kurzes Nickerchen gemacht“
Nächster Artikel
Phil Paszkowski zeigt sein Können: Schnell mit der Staffel, gut im Vierkampf

Broistedts Dennis Büttner schaut dem Ball hinterher. Gestern kassierte der Kapitän mit den Pfeilen eine ärgerliche Niederlage.

Quelle: rb

BSC Acosta Braunschweig II - FC Pfeil Broistedt 3:2 (2:1). In der Nachspielzeit riss der Broistedter Christopher Hornich bei einem Schuss reflexartig die Hand hoch, um sein Gesicht zu schützen. Der Ball prallte dagegen, und der Schiri pfiff. Da stand es noch 2:2. Der Elfmeter führte zum Siegtreffer für die Gastgeber. „Es war ein Elfmeter. Darüber braucht man sich nicht zu streiten“, gab Pfeil-Fußballobmann Börge Warzecha zu. „Aber bei zwei ähnlichen Situation vorher hat der Schiri keinen Elfmeter für uns gegeben.“

Bis die Pfeile so richtig im Spiel waren, hatte es allerdings zwanzig Minuten gedauert. Acosta führte da bereits mit 2:0. Der Anschlusstreffer durch Robert Voges (25.) war verdient, und vor allem in der zweiten Halbzeit waren die Gäste nach Meinung von Warzecha sogar das etwas bessere Team. Der Lohn war der Ausgleich durch René Heitmann in der 62. Minute. Dabei blieb es bis in die Nachspielzeit hinein - und bis zu dem aus Sicht der Broistedter ärgerlichen Handelfmeter.

„In den Spielen davor hatten wir in der einen oder anderen Situation Glück, diesmal eben Pech“, sagte Warzecha. „Im Verlauf einer Saison gleicht sich das aus.“

Broistedt: Heldt - Büttner, Hornich Vasterling (75. Milius) - Sieber, Grunwald, Heitmann, Cinar (75. Warzecha), Albayrak (46. Kock) - Voges, DiNunno.

Tore: 1:0 Herzog (14.), 2:0 Rosenberg (19.), 2:1 Voges (25.), 2:2 Heitmann (62.), 3:2 Herzog (90.+2).

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel