Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Brennecke rettet 2:1-Derby-Sieg

Fußball-Sauk-Cup Brennecke rettet 2:1-Derby-Sieg

Neuzugang Holger Brennecke rettete dem TSV Hohenhameln einen siegreichen Start beim eigenen Turnier. Ihm gelang der 2:1-Treffer beim Sauk-Cup gegen Nachbar Herta Equord. Reichlich Mühe hatte auch Titelverteidiger TuSpo Schliekum bei seinem ersten Turnierspiel.

Voriger Artikel
Arikan verhindert Ölsburgs Überraschung
Nächster Artikel
Kreisauswahl feiert Turniersieg

Stark gekämpft: Herta Equord (am Ball Leszek Pisarek) wehrte sich tapfer gegen Hohenhameln, verlor aber 1:2.

Quelle: Isabell Massel

TuSpo Schliekum - SV Algermissen 3:1 (0:1). Bezirksligist Schliekum war die druckvollere und läuferisch stärkere Mannschaft. Doch die klassentieferen Algermisser hielten kampffreudig dagegen. „Der Lohn war die überraschende Führung“, sagte Dieter Sandmann vom Ausrichter TSV Hohenhameln. Die Führung hielt bis vier Minuten nach Wiederanpfiff. Ausgerechnet ein Eigentor brachte den Außenseiter auf die Verliererstraße.
Tore: 0:1 Förster (21.), 1:1 Eigentor (39.), 2:1 Muske (63.), 3:1 Karci (70.).

TSV Hohenhameln - Herta Equord 2:1 (1:1). Die motivierten Equorder schossen sich schnell in Führung. Marcel Bergmann überrumpelte TSV-Schlussmann Philipp Schaare mit einem weiten Heber (4.). „Ein vermeidbares Tor“, fand Sandmann. Immerhin: Das Gegentor hatte zur Folge, dass sich der Gastgeber steigerte, engagierter zu Werke ging. Kurz vor dem Seitenwechsel markierte Alexander Apel den glücklichen Ausgleichstreffer für seine Elf. Das gab Auftrieb. „Im weiteren Spielverlauf zeigte sich der TSV drückend überlegen und schnürte die Hertaner in ihrer Spielhälfte ein“, schilderte Sandmann. Doch Kapital daraus konnten die Hohenhamelner nur einmal schlagen: Neuzugang Brennecke gelang der umjubelte Siegtreffer (60.).
Tore: 0:1 Bergmann (4.), 1:1 Apel (35.), 2:1 Brennecke (60.).

Die starken Regenfälle der vergangenen Tage haben auf dem Platz des TSV Hohenhameln ihre Spuren hinterlassen. „Deshalb sahen wir uns gezwungen, die beiden Spieltage am Wochenende ausfallen zu lassen und zu verschieben. Beide Spielfelder an der Ohlumer Straße waren nicht bespielbar. Aller Voraussicht nach wird das Mittwoch fortgesetzt“, erläutert Dieter Sandmann vom TSV.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.