Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Brandon Bojani und Hazin Ali holen die Titel

Boxen Brandon Bojani und Hazin Ali holen die Titel

Zwei Meisterschaften des Verbandes Hannover-Braunschweig-Lüneburg holten Peiner Boxer bei der Endrunde in Braunschweig. Brandon Bojani (Black Panthers Peine) gewann bei den Junioren in der Gewichtsklasse bis 75 Kilo, Hazin Ali (Box-Club 62 Peine) holte sich den Titel bei den Junioren bis 60 Kilo.

Voriger Artikel
Vöhrum ist Meister, VTU ist aus der Krise
Nächster Artikel
Ballwechsel und zwei Slodczyks ganz vorn

Hazin Ali (BC 62) reckt jubelnd die Hände hoch. Links: Vereinskamerad Sleiman Saado.

Der A-Klasse-Boxer Brandon Bojani hatte ein besonderes Problem: Sein Gegner Justin Pulman (Gifhorn) ist Rechtsausleger. Das heißt, der Peiner musste quasi spiegelverkehrt boxen. „Für viele Boxer ist das ein Albtraum. Wir mussten uns umstellen und darauf vorbereiten“, sagte Trainer und Clubchef Kazim Yilmaz. Und das gelang: Bojani ging außen um den Gegner herum, konterte mit Kombinationen und setzte Aufwärtshaken ein. „Er war Herr im Ring“, stellte Yilmaz fest, und auch die Ringrichter sahen das so. Der Coach hofft, dass sein Schützling nun bei den Landesmeisterschaften seinen vierten Niedersachsentitel holt und sich wieder für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

In der Juniorenklasse bis 60 Kilo gab es ein vereinsinternes Finale. Hazin Ali traf auf seinen BC-62-Kameraden Sleiman Saado. „Beide boxten konzentriert und zeigten einen sauberen Kampf“, sagte Trainer Mustafa Er. Vor 400 Zuschauern erklärten die Punktrichter mit 2:1 Hazin Ali zum Sieger.

In der Männerklasse bis 75 Kilo unterlag Abdurahman Acer gegen Oleg Starodubtsen vom BC Kleefeld. „Abdurahmans Gegner war einen Kopf größer. Nach heftigem Schlagabtausch behielt der Kleefelder aufgrund der besseren Deckungsarbeit und Beweglichkeit die Oberhand“, sagte Mustafa Er.

Obwohl er aufgrund der Folgen eines Autounfalls nicht selbst um den Titel boxen konnte, bekam Dennis Gergert (Black Panthers) eine besondere Auszeichnung. Der Verband ehrte ihn mit einer Wandtafel als Deutschen Vizemeister des Jahres 2015 in der U21 bis 56 Kilo. Als bester Junior-Boxer wurde zudem Brandon Bojani ausgezeichnet.

Niedersachsen-Meisterschaft startet:

Am Sonntag wird in Diepholz die Vorrunde der Landesverbands-Meisterschaft ausgetragen. Bei den U15-Kadetten bis 52 Kilo trifft Resul Kocak (BC 62) auf Konrad Wolski (TuS Syke). Bei den U17-Junioren boxt Alper Kocak (BC 62) in der Klasse über 80 Kilo gegen Timo Decker (BO Saterland). Güli Saller (Black Panthers) trifft in der Klasse bis 66 Kilo auf Hasan Savici vom VfL Stade. Einen Peiner Vereinsvergleich gibt es in der Klasse bis 60 Kilo, wenn Hazin Ali (BC 62) gegen Noorli Aziz (Black Panthers) boxt. Bereits am morgigen Sonnabend wird Dennis Gergert bei einem Ländervergleich für die Bundesligamannschaft des BSK Seelze gegen Stockholm (Schweden) in den Ring steigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine