Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bosporus will Meisterschafts-Premiere genießen

Fußball-Niedersachsen-Meisterschaft der Altherren Bosporus will Meisterschafts-Premiere genießen

Die Alt-Herren-Fußballer des SV Bosporus Peine fiebern ihrem Saisonhöhepunkt entgegen. Am Sonnabend, 4. Mai, dürfen sie erstmals an der Niedersachsenmeisterschaft der Ü32-Kicker teilnehmen. „Und das wollen wir einfach nur genießen“, sagt Spieler Hadi Bacaksiz.

Voriger Artikel
HSG Nord kämpft um die letzte Chance
Nächster Artikel
2001: Bein zerquetscht - 2013: Marathon

Yasin Öztürk tritt mit den Altherren des SV Bosporus bei der Landesmeisterschaft an.

Im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion treffen die Peiner in der Gruppe D auf den VfL Nordhorn, die SG Wehden-Debstedt und Germania Grasdorf. Vor allem die Grasdorfer dürften schwer zu besiegen sein, sind sie doch der Titelverteidiger und im Feld der 16 Mannschaften das TEam mit den meisten Endrundenerfahrungen - bereits fünfmal waren sie dabei. „Deshalb werden wir gegen Grasdorf unheimlich defensiv agieren, und versuchen, kein frühes Gegentor zu kassieren“, betont Bacaksiz.

Gespielt werden pro Partie jeweils zwei Halbzeiten a 20 Minuten. Die Bosporus-Truppe erwartet also ein echter Kraftakt. „Wir dürfen 18 Spieler einsetzen - und die werden wir vermutlich auch benötigen“, sagt Bacaksiz.

Die Peiner starten mit dem Nachteil, nicht im Spielfluss zu sein. Nach der Winterpause hat der Tabellendritte der Kreisliga noch kein Spiel bestreiten können, weil alle drei Gegner nicht antraten. „Zum Glück spielen viele von uns auch noch in der 2. Herren in der Leistungsklasse mit“, sagt Bacaksiz. Ziel in Barsinghausen sei es, sich so teuer wie möglich zu kaufen. „Und Spaß zu haben.“ Die Alt-Herren des SV Bosporus hoffen, dass viele Peiner sie in Barsinghausen unterstützen oder einfach zum Zugucken vorbeischauen. Anpfiff ist um 10 Uhr, die Siegerehrung soll gegen 16.30 Uhr erfolgen.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel