Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Black Panthers:Zwei Siege vor 500 Zuschauern

Boxen Black Panthers:Zwei Siege vor 500 Zuschauern

Zugeschlagen haben die Black Panthers Peine: Bei einer Box-Veranstaltung des Sport-Clubs Saaletal trat ein Quartett aus Peine in Oldendorf an. Vor rund 500 Zuschauern holten die Panthers zwei Siege.

Voriger Artikel
Hadi Bacaksiz übernimmt - für einen Spieltag
Nächster Artikel
Vechelder brechen den Vallstedter Widerstand

Dennis Gergert (blauer Dress) glänzte.

Pech hatte Mittelgewichtler Michael Miller in der Jugendklasse. Da sein Gegner krankheitsbedingt ausfiel, musste er sich mit dem Anfeuern der Kollegen begnügen.

Pech hatten auch zwei seiner Vereinskameraden. Dominik Seidel trat in der 63-Kilo-Klasse der Junioren gegen Erik Richter aus Kirchweye an. „Dominik hat alle drei Runden dominiert. Er kam mit seiner Führhand und der Schlaghand immer wieder durch“, lobte Trainer Kazim Yilmaz seinen Schützling.

Dennoch sah das Kampfgericht seinen Gegner als Sieger. „Dominik hat alle drei Runden sauber gepunktet, sein Gegner konnte die Schläge nicht erwidern und war unterlegen. Das war ein Fehlurteil“, sagte Yilmaz. Doch auch ein Protest der Peiner änderte an der Kampfwertung nichts.

Auch der Peiner Eric Ivantchenko verlor gegen Nils Samaritter (Kadetten 63kg) vom SC Saaletal nur knapp - nach Meinung seines Trainers aber zu Recht. „Eric muss sein boxerisches Können besser umsetzen. Daran werden wir arbeiten. Er ist stark, kann sauber boxen, bringt das im Kampf aber zu wenig zur Geltung.“ Beim Boxkampf in Oldendorf sei er seinem Gegner zu viel hinterhergelaufen. „So vergeudete er Kondition und konnte seinen Gegner nicht stellen“, kritisierte Yilmaz.

Geschickter präsentierte sich Hassan El-Zein Schüler (65kg) von den Black Panthers. „Er hat alle drei Runden gegen seinen einen Kopf größeren Gegner David Esslinger vom BC Münden dominiert“, lobte Yilmaz. Der Lohn: Ein einstimmiger Sieg. „Hassan schenkte seinem Gegner nichts und kam immer wieder mit Schlagkombinationen durch.“

Den fünften Sieg in seinem fünften Kampf errang das Panther-Talent Dennis Gergert (59kg) gegen Hikmet Güney vom Club Weser Boxring. „Dennis setzte seinen Gegner wieder einmal mit der Härte seiner Schlaghand so unter Druck, dass der am Ende froh war, die drei Runden überstanden zu haben.“

Yilmaz‘ Fazit: „Die Kondition, der Kampfgeist und das boxerische Können stimmen bei unseren Jungs. An den Schwächen werden wir arbeiten, sodass sie noch besser werden.“

Und noch ein Ziel haben die Black Panthers: Im Januar wollen sie in Vöhrum die Vorrunde der Verbands- und Bezirkmeisterschaften ausrichten. „Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. Wir haben aber noch keine Zusage für die Hall“, sagt Yilmaz.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel