Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Bissendorfs Rückraum zu stark: MTV verliert mit 28:41

Jugendhandball-Oberliga Bissendorfs Rückraum zu stark: MTV verliert mit 28:41

Nichts zu holen gab es für die A-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde in Bissendorf: Sie mussten sich mit 28:41 geschlagen geben und rutschten damit in der Oberliga auf Platz vier ab.

Voriger Artikel
„Unions Spielweise kommt uns entgegen“
Nächster Artikel
Flotte Neun scheitert an Bremerhaven 0:3

Sebastian Meyer (am Ball) und die A-Junioren des MTV Groß Lafferde verloren das Oberliga-Spiel in Bissendorf deutlich mit 28:41.

Quelle: Henrik Bode

TV Bissendorf-Holte - MTV Groß Lafferde 41:28 (19:14). „Die Bissendorfer haben sehr stark gespielt“, erklärt MTV-Coach Dennis Bühn. Vor allem den Rückraum der Gastgeber bekamen die Lafferder nie unter Kontrolle. „Der hat uns die komplette Zeit große Probleme bereitet und uns teilweise vor unlösbare Aufgaben gestellt“, gestand Bühn. Was gegen die guten Braunschweiger Rückraumschützen noch gut funktioniert habe, „klappte gegen Bissendorf nur selten - zu oft konnten sich die Rückraumspieler die Ecke frei aussuchen“, monierte Bühn.

Entsprechend gelang es seinem Team nur bis zum 8:8, die Partie auf Augenhöhe zu gestalten. Anschließend setzte sich der Gastgeber bis zur Pause auf 19:14 ab. Auch im zweiten Abschnitt änderte sich das Bild nicht. Bissendorf dominierte und zog über 20:16 auf 27:16 davon. „Damit war die Partie entschieden“, sagte Bühn, dessen Team am Sonnabend das letzte Saisonspiel bestreitet. Gegner ist der VfL Fredenbeck.

„Mit einem Remis können wir uns bereits für die Vorrunde zur Oberliga 2016/17 qualifizieren. Dabei bauen wir auf die Heimstärke und unsere Zuschauer.“

Lafferde: Lütgering Härtel - Bah (6), Bochow, Graf, Grätz (1), Meyer (9), Preiss, Strub (2), Stübig (1), Waschke (8), Schröder (1), Hauptmann, Quiring.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine