Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bildung setzt sich durch

Fußball: Ü40-Stadtmeisterschaft Bildung setzt sich durch

Die Sonne strahlte, die Ü40-Kicker des TSV Bildung auch: Sie haben auf dem Schmedenstedter Sportplatz die Fußball-Stadtmeisterschaft gewonnen.

Voriger Artikel
Lieckfeldt und Stephan treffen jeweils viermal
Nächster Artikel
Diskussion um die 3. Kreisklassen

Stadtmeister: Die Ü40 des TSV Bildung.

Aufgrund einer kurzfristigen Absage des TSV Marathon Peine waren mit TSV Arminia Vöhrum, TSV Bildung Peine und Eintracht Essinghausen nur noch drei Mannschaften am Start, die den Stadtmeister im Hin- und Rückspiel auf dem Kleinfeld ermittelten. Die Schiedsrichter Siegfried Balke-Meyer und Hans-Günter Nemitz leiteten die Spiele souverän.

„Nach sechs Partien stand der TSV Bildung Peine als Stadtmeister vor Essinghausen und Vöhrum fest - auch dank eines gut aufgelegten Torsten Steger im Mittelfeld“, sagte Frank Schatull vom Veranstalter Blau-Weiß Schmedenstedt. Drei Siegen und ein Unentschieden hatte Bildung auf dem Konto. Lohn war der Pokal, sowie ein Preisgeld in Höhe von 50 Euro.

Eintracht Essinghausen und Arminia Vöhrum erhielten Verzehrgutscheine.

Die Spiele: Arminia Vöhrum - TSV Bildung Peine 0:2. Tore: Caliskan und Kautsch. Essinghausen - TSV Bildung Peine 0:2. Tore: Kaufmann und Steger. Arminia Vöhrum - Essinghausen 1:1. Tore: Griegers (Essinghausen) und Zilasko (Vöhrum). TSV Bildung Peine - Arminia Vöhrum 0:2. Tore: Steger und Kautsch. Bildung Peine - Essinghausen 0:0. Essinghausen - Arminia Vöhrum 2:1. Tore: Bärwald (Vöhrum), Griegers (9m) und Karsten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine