Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Biance Weide läuft gleich zu zwei Titeln

Leichtathletik Biance Weide läuft gleich zu zwei Titeln

Erneut erfolgreich waren die Läufer und Läuferinnen der SpVgg Groß Bülten. Denn Bianca Weide wurde Cross-Bezirksmeisterin, sicherte sich außerdem bei der Landesmeisterschaft im Straßenlauf über 10 Kilometer den Titel und knackte zudem den Kreisrekord.

Voriger Artikel
Santino Nordmeyer genießt Abschieds-Sieg
Nächster Artikel
Sierße feiert zu früh, RW zeigt Moral

Gute Stimmung trotz Dauerregens: (v. l.) Detlev Schmidt, Wolfgang Schaffranek, Landesmeisterin Bianca Weide und Klaus-Dieter Minnich.

Quelle: Verein

Letzteres gelang auch der M60-Mannschaft der SpVgg - Lohn dafür war Silber.

Auch bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf waren etliche Peiner erfolgreich.

Landesmeisterschaft

„Eine andere Veranstaltung wäre aufgrund des Dauerregens wohl buchstäblich ins Wasser gefallen, aber nicht die Landesmeisterschaft“, erklärte Bianca Weide, die zusammen mit 314 Teilnehmern aus 72 Vereinen einen 2,5 Kilometer-Rundkurs absolvieren musste. Und trotz der widrigen Bedingungen bot Weide eine starke Leistung und sicherte sich in der W50 Platz eins (41:52 min). Zugleich verbesserte sie damit den zehn Jahre alten Kreisrekord um zwei Minuten.

Erfolgreich war auch die Bültener M60-Mannschaft: Detlev Schmidt (42:07 min), Wolfgang Schaffranek (46:53 min) und Klaus-Dieter Minnich (47:17 min) wurden in der Teamwertung Vizemeister und sorgten für einen Kreisrekord - den alten unterboten sie um fünf Sekunden. „Aufgrund des Dauerregens und des Windes waren es keine leichten Bedingungen, deshalb sind wir mit unseren Leistungen sehr zufrieden“, sagte Schaffranek.

Bezirksmeisterschaften im Crosslauf

Die erste Steigung bei diesem Wettbewerb, der in Schönhagen (Uslar) stattfand, ließ nicht lange auf sich warten. Denn unmittelbar nach dem Start auf dem Sportplatz führte der Streckenverlauf direkt ins hügelige und wellige Terrain. „Die Berge waren ganz schön anstrengend“, sagten die jüngsten Crossläufer des MTV Vechelde. Doch sie kamen mit den Bedingungen gut zurecht. Denn über die 1120 Meter sicherte sich Nele Kramer (U10) den dritten (5:18 min) und Laura Mecke (5:19 min) den vierten Rang, gefolgt von Lene Wilke (5:50 min, 6. Platz) und Cara Lippold (6:18 Min, 10.). Dank dieser starken Leistung wurden die Vechelderinnen in der Teamwertung mit Silber belohnt.

Ebenso flott unterwegs war Melissa Ullner (W13), die für die 1780-Meter-Strecke 8:05 Minuten benötigte und damit Rang fünf belegte.

Etwas mehr Ausdauer war von den Männern gefragt, mussten sie doch 4880 Meter absolvieren. Dabei zeigten sich die Starter der SpVgg Groß Bülten erneut als sehr geländetauglich. Frank Weisgerber (20:36 min, 4. Platz) und Dirk Weide (23:03 min, 5.) überzeugten im stark besetzten Feld der M45 mit guten Zeiten. Und in der M60 gab Günter Bertram sogar der kompletten Konkurrenz das Nachsehen und wurde Erster (21:17 min). Detlev Schmidt erlief sich Rang vier (22:05 min), gefolgt von Bernd Oppermann (22:29 min, 5.). Damit sicherte sich das Trio den Bezirksmeistertitel in der Mannschaftswertung.

Zudem heimste Bianca Weide (W50) einen weiteren Titel ein, denn für die 3310 Meter brauchte sie nur 14:25 Minuten und wurde somit Bezirksmeisterin. „Die Strecke war nicht ohne und eine nette Abwechslung“, erklärte Weide.

bw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.