Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Berlin, Berlin...

Tischtennis Berlin, Berlin...

Toller Erfolg für die Tischtennis-Schülermannschaft des Gymnasiums am Silberkamp. Das Team hat sich mit dem Sieg beim Landesentscheid in Rastede/Oldenburg für das Bundesfinale qualifiziert. Es wird im Mai in Berlin ausgetragen.

Voriger Artikel
Meyer zielt auf EM-Titel
Nächster Artikel
Meyer zielt am Finale vorbei

Das Siegerteam mit Lehrer Ullrich Seel (rechts).

Quelle: oh

Die vier Sieger aus den Bezirksentscheiden des Landes Niedersachsen standen in Rastede an der Platte. Das Silberkamp-Gymnasium hatte im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirks Braunschweig gewonnen und spielte nun gegen die Sieger aus den Bezirken Weser-Ems, Lüneburg und Hannover.

Es war eine deutliche Angegenheit. Die von Ullrich Seel betreuten Silberkämper besiegten das Hannah Ahrend Gymnasium (Barsinghausen) mit 5:0 (15:2 Sätze), das Graf-Stauffenberg Gymnasium (Osnabrück) mit 5:1 (16:4) und das Hermann Billung Gymnasium (Celle) mit 5:0 (15:3).

Die Tabelle:
1. Gymnasium am Silberkamp 15: 1 Punkte.
2. Hermann Billung Gymnasium 10: 6.
3. Graf-Stauffenberg Gymnasium 7:12 .
4. Hannah Ahrend Gymnasium 2: 15.

Mit dem Sieg in Rastede ist es den Silberkämpern gelungen, in zwei Jahren in Folge am Bundesfinale teilzunehmen. 2009 waren die Silberkämper in Berlin grippegeschwächt auf dem 9. Platz gelandet.
Diesmal kämpfen die Landessieger aus ganz Deutschland vom 4. bis 8. Mai um den Bundessieg in Berlin. Ein gutes Omen könnte sein, dass die Peiner Mannschaft „erfahren“ ist. Sie wird fast in der gleichen Besetzung nach Berlin reisen wie 2009.

Am Erfolg beteiligt waren: Alexander Ahlbrecht , Finn Hartung, Janis Hansen,Jannis Fehst, Jonas Müller, Rico Wosnitza, Jonas Hansel und Lehrer Ullrich Seel.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.