Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bei Ski-Reise Ausbildung zu Schulsport-Helfern

Sportjugend Bei Ski-Reise Ausbildung zu Schulsport-Helfern

Die Sportjugend bietet für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren eine Schulsportassistenten-Ausbildung in Kombination mit sieben Tagen Ski- beziehungsweise Snowboardfahren an.

Gemeinsam mit dem Gymnasium am Silberkamp und dem Julius-Spiegelberg-Gymnasium als Kooperationsschulen veranstaltet die Sportjugend Peine das vom Kultusministerium geförderte Projekt. Die Reise führt vom 30. Januar bis 7. Februar 2010 nach Altenmarkt (Österreich). Die dezentrale Ausbildung stellt – so die Pessemitteilung – eine sehr gute Grundlage für eine umfangreiche und qualifizierte Mithilfe im Schulsport oder in den Jugendabteilungen der Sportvereine im Landkreis Peine dar.

„Wir freuen uns sehr, Vorreiter bei dieser Ausbildung zu sein. In diesem Jahr haben wir so viele engagierte und begeisterte Jugendliche ausgebildet, dass wir Wege gesucht haben, eine weitere Maßnahme für 2010 anbieten zu können. Umso mehr freue ich mich, dass sich die Mühe für das Schreiben mehrerer Anträge geloht hat“, sagt Harald Hebisch, Referent für Lehrarbeit bei der Sportjugend.

Die Ausbildung beinhaltet verschiedene Schwerpunkte wie Kennenlern - und Kooperationsspiele, Aufbau und Durchführung einer Übungsstunde, Regeln und Maßnahmen zur ersten Hilfe, Abenteuer/Erlebnis Halle, Freizeitsport, Projektplanung und Projektgestaltung. Außerdem erlernen oder verbessern die Jugendlichen ihre sportlichen Fähigkeiten auf den Skiern beziehungsweise Snowboard.

Interessierte Jugendliche von anderen Schulen sind willkommen und können in Rücksprache mit ihrer Schule auch noch kurzfristig an der Ausbildung teilnehmen. Die Kosten betragen 299 Euro plus Schülerskipass. Nähere Informationen gibt es bei Harald und Yvonne Hebisch unter 05302/901970.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.