Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
BSC Clauen siegt vor KKS Edemissen

Bogensport BSC Clauen siegt vor KKS Edemissen

Ein langer Tag lag hinter den Bogensportlern, die am Neun-Stunden-Turnier in Vöhrum teilnahmen. Frühmorgens um 9 Uhr hatten sie ihren Bogen das erste Mal gespannt, um wettkampfmäßig die goldene Scheibenmitte anzuvisieren. Nach neun Stunden lag beim Schieß-Marathon das favorisierte Team des BSC Clauen vorn.

Voriger Artikel
„Wir hatten eigentlich schon verloren“
Nächster Artikel
Oliver Zenge wird Zehnter bei der DM

Gute Haltung, treffsicheres Auge: Eckhard Frerichs und der BSC Clauen holten sich den Sieg.

Quelle: bt

Zwölf Vertretungen hatten gemeldet, darunter mit dem SC Wietzenbruch und dem PSV Hildesheim auch zwei Teams, die nicht im Kreisschützenverband Peine beheimatet sind. Jede Mannschaft setzte sich aus drei Schützen zusammen, von denen einer immer an der Schusslinie stehen musste.

Mit 3473 Ringen erzielten die erfahrenen Clauener Schützen Gerhard Gefäller, Eckhard Frerichs und Oliver Janeczko das höchste Ergebnis.

Auf Rang zwei landete die junge Mannschaft des KKS Edemissen. Für die Nordkreisler spannten Jonas Wilke, Marius Bertram und Lars Pickert den Bogen. Das Trio kam auf 3195 Ringe.

Wietzenbruch erreichte 3139 Ringe und wurde Dritter. Der SC verdrängte damit die zweite Clauener Mannschaft mit Michael Lieke, Melanie Flume und Lukas Boemke auf den undankbaren vierten Rang. 3047 Ringe standen auf deren Schusszettel.

Die Gastgeber hatten mit der Organisation und dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung alle Hände voll zu tun. Trotzdem hatten auch sie ein Team am Start, das mit 2788 Ringen den neunten Platz belegte.bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel