Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Aufsteiger Edemissen stürzt den Spitzenreiter

Basketball-Bezirksoberliga Aufsteiger Edemissen stürzt den Spitzenreiter

Noch kein Heimspiel hatten die Bezirksoberliga-Basketballer des TSV Edemissen in dieser Spielzeit gewonnen. Doch ausgerechnet gegen den Spitzenreiter stoppte der Aufsteiger diesen Fluch. „Es wurde aber auch Zeit“, freute sich TSV-Spielertrainer Santino Nordmeyer.

Voriger Artikel
Clauen geht als Tabellenführer ins neue Jahr
Nächster Artikel
Mädchenfußball als „Hauptjob“

Mit viel Motivation und Zug zum Korb: Vor heimischem Publikum gelangen Janes Pape 22 Punkte.

Quelle: Ralf Büchler

TSV Edemissen - BG 74 Göttingen 66:53 (22:14, 40:22, 50:34). Faustdicke Überraschung: „Wir haben eine sehr gute Verteidigung gespielt - das war ausschlaggebend“, stellte Santino Nordmeyer nach dem Coup fest. Der gelang auch aufgrund einer taktischen Finesse. Die Edemisser hatten von einer Mann- auf eine Zonenverteidigung umgestellt - das zahlte sich aus. „Göttingen hat zwar viele große Spieler, dafür treffen sie von Außen nicht so gut“, erläuterte der TSV-Coach. Vor allem im zweiten Viertel verzweifelte die BG am Edemisser Bollwerk. Der TSV erkämpfte zahlreiche Rebounds. „Im dritten Viertel habe ich dann gedacht, das kann tatsächlich etwas werden“, schilderte Nordmeyer. Und tatsächlich: Nach drei Auswärts- holte der TSV seinen ersten Heimsieg.

TSV: Eckel (7), Nordmeyer (18), Pape (22), C. Stannek (11), von Gliszczynski (4), Wöhler (2), Wrede (2).

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel