Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Arno Merk schnappt sich Ranglisten-Sieg

Dart Arno Merk schnappt sich Ranglisten-Sieg

Große Ehre für die neugegründete Dart-Abteilung des MTV Ölsburg: Die DC Triple Bulls durften das 1. Ranglistenturnier der Saison des Bezirksverbandes ausrichten. Bei den Männern schnappte sich der Peiner Arno Merk in einem spannenden Finale den Sieg.

Voriger Artikel
„Keine finanziellen Abstriche beim Sport“
Nächster Artikel
Vier Bezirksmeister-Titel für Peiner Starter

Starker Auftritt: Arno Merk steigerte sich im Turnier-Verlauf und gewann in einem spannende Finale.

Quelle: im

Mit Filigran-Arbeit kennen sich Dart-Sportler aus, zielen sie ihre Pfeile doch in Felder, die mitunter nur 8 Millimeter breit sind. Für die Ölsburger Triple Bulls hatte die Feinarbeit jedoch schon vorm Wettkampf begonnen. „Die erforderliche Board-Anlage für zehn Spielplätze hat die Abteilung in Eigenleistung erstellt und am Tag vorher bis in die Nacht hinein in der Ölsburger Turnhalle aufgebaut“, schilderte MTV-Pressewart Kurt Müller.

Der Aufwand hat sich gelohnt, die Gastgeber um Abteilungsleiter Marcel Scherp und dessen Stellvertreter Harald Rieger erhielten reichlich Lob. Der Peiner Bezirksverbands-Sportwart Christian Fröhlich sagte: „Ich war von der Leistung der Triple-Bulls und ihren Helfern begeistert. Wir würden uns freuen, bald wieder in Ölsburg sein zu dürfen.“

59 Herren, 16 Damen sowie eine Jugendliche hatten zuvor um Siege und Ranglisten-Punkte gespielt. Das Finale der Herren verlief dramatisch. Der bis dato ungeschlagene Manfred Dehring (DC Koala Braunschweig) bekam es mit dem Peiner Arno Merk zu tun, der für den DC Bulldogs Wolfenbüttel spielt und sich im Laufe des Turniers kontinuierlich gesteigert hatte. „Es entbrannte ein Feuerwerk von gut platzierten Darts, und jeder brachte seinen Aufschlag durch. Aber schließlich behielt Arno Merk mit 4:2 die Oberhand“, schilderte Verbandssportwart Christian Fröhlich.

Das Damen-Finale gewann Melanie Kunze (DC Guinness 85 Adelebsen) mit 4:2 gegen die frühere DC-Fire-Darts-Peine-Spielerin Andrea Beushausen (DC Black Sheep Braunschweig).

Beim 2. Ranglisten-Turnier zielen die Starter am Sonntag, 23. November, ab 11 Uhr beim VfL Wolfsburg.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine