Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Arminia Vöhrum: Bruch nachder Halbzeit kostet den Sieg

Basketball Arminia Vöhrum: Bruch nachder Halbzeit kostet den Sieg

Als Bezirksliga-Achter beendeten Arminia Vöhrums Basketballer die Saison. Die Vechelder kamen gegen den Tabellenletzten ohne Spiel zu den Punkten.

Voriger Artikel
Kreisliga:Lengedes Bilanzbleibt makellos
Nächster Artikel
Quartett legt los: Auftakt für den Triathlon

Martin Koch (am Ball, hier im Spiel gegen Goslar) erzielte drei Punkte für Arminia Vöhrum. Am Ende gab es aber eine unerwartete Niederlage gegen TuRa Braunschweig.

Quelle: Archiv

Bezirksliga

TSV Arminia Vöhrum - TuRa Braunschweig 69:81 (19:16/18:20/14:21/18:24). Im letzten Saisonspiel kamen die Arminen nur schwer aus den Startlöchern und gerieten zunächst in Rückstand (10:14, 8. Minute). Im zweiten Viertel bekamen sie die Partie gegen den Tabellenletzten besser in den Griff und setzten sich ein wenig ab (30:19, 14. Minute). Bis zur Pause verkürzten die Gäste diesen Rückstand allerdings wieder.

Nach der Halbzeitpause kam ein Bruch ins Spiel der Arminen. Sie vergaben zahlreiche einfache Korbleger und Freiwürfe. In der Verteidigung bekamen sie den gegnerischen Aufbauspieler nicht unter Kontrolle. Seine 33 Punkte sorgten dafür, dass die Vöhrumer zum Abschluss der Saison eine unerwartete Niederlage einstecken mussten.

Arminia: Iwanowski (27/1), Dern (14/3), Fischer (12), Meißner (7), Behrens (4), Koch (3), Radtke (2), Brahmann.

Bezirksklasse

MTV Vechelde - Braunschweiger BG III 20:0 gewertet. Der MTV Vechelde bekam kampflos die Punkte, das die Braunschweiger nicht antraten. Die Vechelder sind Zweiter der Bezirksklasse und werden es auch nach dem letzten Spiel bleiben, das am Sonnabend um 13 Uhr in Vechelde angepfiffen wird. Dann ist GA Gebhardshagen zu Gast.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.