Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Arminia Vechelde bezwingt den Spitzenreiter

Juniorenfußball Arminia Vechelde bezwingt den Spitzenreiter

Die B-Junioren von Arminia Vechelde haben den Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga besiegt und sind jetzt selbst oben dran. Die C-Junioren des VfB Peine und der Arminia kassierten Niederlagen.

Voriger Artikel
Gut gesteigert: HSG Nord startet erfolgreich
Nächster Artikel
VSG zittert bei den Aufschlägen

Alexander Bruns von den Vechelder B-Junioren auf dem Weg zum 1:0. Er jubelt schon im Voraus.

Quelle: on

A-Junioren Bezirksliga

SV Reislingen/Neuhaus - JSG Bortfeld/Wendezelle 4:1 (2:0). Nach zwei Siegen in Folge hielt Aufsteiger JSG auch beim Spitzenreiter gut mit. „Die Jungs haben sich gut geschlagen. Der Tabellenführer war auf den einzelnen Positionen sicherlich besser besetzt, aber wir haben als Mannschaft dagegen gehalten. Die Einstellung stimmte“, freute sich Jürgen Richter, Jugend-Fußball-Obmann des TSV Wendezelle. Torjäger Marius Wolf sei ein wunderschöner Ehrentreffer gelungen. „Er ließ drei Spieler stehen und schoss ins lange Eck“, lobte Richter. Das Tor nach einem indirekten Freistoß von Nico Scheffler gab der Schiri nicht, da er zuvor abgepfiffen hatte, weil sich die Mauer zu früh bewegte. „Leider eine Fehlentscheidung“, bedauerte Richter. Am verdienten Sieg des Gastgebers hätte das Tor aber ohnehin nichts mehr geändert.

Tore: 1:0 Niklas Lindemann (27.), 2:0 und 4:0 Martin Menzke (31.), 3:0 Robin Robe (62.), 4:1 Marius Wolff (83.).

B-Junioren Bezirksliga

Arminia Vechelde - MTV Wolfenbüttel 3:0 (1:0). Nach dem 0:2 am Spieltag zuvor gegen BVG Wolfenbüttel war nun die andere Wolfenbütteler Mannschaft zu Gast in Vechelde. Der MTV war Tabellenführer, und um so mehr freuten sich Trainer Jens Golombek und seine Mannschaft über den Sieg. Zwei Situationen entschieden das Spiel, meinte Golombek: Eine zu schwache Rückgabe der Gäste, die Alexander Bruns erlief, den Torhüter umdribbelte, und einschob. Die zweite: Der sonst sehr gute Arminia-Keeper Fabian Brochmann wurde von einem langen Ball überrascht, den er gerade noch vor die Füße eines Wolfenbüttelers boxte. Statt ins Tor, schoss der über den Fangzaun. Es hätte der Ausgleich sein können. Stattdessen trafen die Vechelder noch zwei Mal: Erst Constantin Horaiske aus 18 Metern, dann Daniel Tübbesing per Kopf.

Tore: 1:0 Bruns (7.), 2:0 Horaiske (47.), Tübbesing (68.).

C-Jugend Landesliga

Freie Turner Braunschweig - VfB Peine 4:1 (0:1). 44 Minuten lang führten die Peiner bei den formstarken Braunschweigern, die ihren fünften Sieg in Folge holten. „Die Freien Turner haben einen Lauf, gleichwohl hätte für uns etwas drin gelegen. Es war ein Spiel, das wir eigentlich nicht verlieren dürfen“, ärgerte sich VfB-Coach Hendrik Hoppenworth. Denn seine Mannschaft habe auf dem Kunstrasen-Platz gut begonnen. Eine schöne Ballstaffette über Fabian Hoppenworth und Robin Halus schloss Dominic Mahler zur frühen Führung ab (6.). Energisch war er in den Strafraum gezogen. Eren Kocak fehlten Zentimeter am 2:0. Sein Freistoß landete am Pfosten (24.). „Wir haben sehr stabil in der Abwehr gestanden, leider haben wir verpasst, das 2:0 zu machen“, bedauerte Hoppenworth. Und das bestraften die Freien Turner, die aus dem Nichts heraus den Ausgleich schafften, weil ein VfB-Spieler einen Freistoß unglücklich mit dem Kopf verlängerte. Nach dem 1:2-Rückstand machte der VfB auf und fing sich noch zwei Konter.

Tore: 0:1 Dominic Mahler (6.), 1:1 Eigentor (47.), 2:1 Finn-Ole Meyer (50.), 3:1 Ibrahim Bakan (53.), 4:1 Marvin Oktay (65.).

C-Junioren Bezirksliga

Leu Braunschweig - Arminia Vechelde 3:1(1:0). Die Arminen sind Drittletzter und schafften es nicht, den Abstand zu den Nicht-Abstiegsrängen zu verkürzen. Christian Schnall gelang zwar nach einer Stunde der Anschlusstreffer, aber in der Nachspielzeit traf Leu erneut.

Tore: 1:0 Gönülcan (30.), 2:0 Dogantekin (50.), 2:1 Schnall (60.), 3:1 Matczuk (70.+2).

cm/mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel