Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
96 oder Eintracht: Wer hat mehr Anhänger?

PAZ-Gewinnspiel 96 oder Eintracht: Wer hat mehr Anhänger?

Die Spannung steigt: „Welche Farbe trägt das Peiner Land?“ fragt die PAZ, und die Fußballfans können ab Montag mitmachen und gewinnen. Zwei Fußball-Obmänner aus dem Kreis Peine haben sich schonmal festgelegt: Bernd Meyer (VfL Woltorf) ist Eintracht-Braunschweig-Fan, und Sascha Ebert (BSC Bülten) Hannover-96-Anhänger. Die PAZ gab ihnen vier Stichworte.

Voriger Artikel
Ein Arbeitssieg und eine bittere Klatsche
Nächster Artikel
Herber Rückschlag für Union im Titelkampf

Sascha Ebert (Fußball-Obmann des BSC Bülten) und Bernd Meyer (Obmann des VfL Woltorf) mit verkleinerten Postern.

Quelle: mp

Mein erstes Mal...

Bernd Meyer: Das war 1963 beim Bundesliga-Start. Eintracht hatte am zweiten Spieltag ein Heimspiel und gewann 1:0 gegen Preußen Münster.

Sascha Ebert: Das war im Jahr 96! Ich war erst zum dritten Mal in einem Stadion, der Vater eines Freundes hatte mich mitgenommen. Die Stimmung war klasse!

Mein Idol...

Bernd Meyer: Das sind Bernd Franke und Wolfgang Grzyb. Ich hatte Anfang der siebziger Jahre bei Härke im Tor der Betriebsmannschaft gespielt. Wir kickten gegen den FC Conni, die Vereinskneipe der Eintracht. Und bei Conni spielten eine Reihe Profis mit. Wir verloren auf dem B-Platz des VfB Peine 1:14, zur Halbzeit stand es 0:9. Alle neun Tore hatte Bernd Franke gemacht. Und hinterher saßen wir alle zusammen im Bräustübchen. Da erwies sich Wolfgang Grzyb als der Trinkfesteste der Gäste.

Sascha Ebert: Ganz klar Torhüter Jörg Sievers - nicht nur, weil ich selbst mal im Tor gespielt habe. Ich habe ihn bei einem Spiel in Adenstedt kennengelernt und ein paar Worte mit ihm gewechselt. Er ist ein sympathischer und bodenständiger Mensch.

Ich wünsche 96...

Bernd Meyer: Auf jeden Fall, dass die Mannschaft weiterhin im europäischen Fußball eine gute Rolle spielt. Davon haben schließlich alle deutschen Fußballfans etwas.

Ich wünsche der Eintracht...

Sascha Ebert: Den Aufstieg. Sie spielt einen guten Fußball und hätte es verdient. Die Ur-Rivalität zwischen Eintracht- und 96-Fans kann ich sowieso nicht nachvollziehen. Was da neben dem Platz manchmal abgeht, ist lächerlich.

Das Peiner Land ist mehrheitlich...

Bernd Meyer: Vermutlich in 96-Hand. Ich schätze, die Fan-Verteilung ist 60:40. Wenn man es örtlich festmachen will, entspricht die Grenze etwa dem alten Braunschweiger Land. Die Linie geht durch Woltorf, östlich davon gibt es mehr Eintracht-Fans.

Sascha Ebert: Der Ostkreis ist eher nach Braunschweig orientiert. Ich schätze, die Fan-Verteilung im gesamten Landkreis Peine ist 50:50.

So funktioniert das Gewinnspiel:

Am Montag, 28. Januar, wird der Peiner Allgemeinen Zeitung ein Poster beiliegen, auf der einen Seite mit einem Spieler im Hannover-96-Trikot, auf der anderen mit einem im Eintracht-Braunschweig-Dress. Der Kopf ist zum Ausschneiden. Jeder kann nun dem Spieler auf dem Poster sein eigenes Gesicht verleihen und sich fotografieren (lassen). Das Bild einfach an „fans@paz-online.de“ mailen.

Wichtig: In der Mail muss Name, Anschrift und Telefonnummer des Abgebildeten genannt sein. Die Bilder werden auf „www.paz-online.de“ in einer Fotogalerie veröffentlicht, eine Auswahl auch in der gedruckten Zeitung.

Einsendungen sind bis Sonntag, 10. Februar, möglich. Zu gewinnen gibt es je ein Original-Trikot beider Vereine sowie je drei Mal zwei Eintrittskarten – und die Erkenntnis, welcher Verein mehr Fans hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel