Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
60 Kinder schlagen bei der Mini-Meisterschaft in Ölsburg auf

Tischtennis für den Nachwuchs 60 Kinder schlagen bei der Mini-Meisterschaft in Ölsburg auf

Die Turnhalle in Ölsburg war rappelvoll: Zusammen mit der Grundschule Löwenburg hatte der MTV Ölsburg einen Ortsentscheid für die vom Deutschen Tischtennis-Bund bundesweit iniziierte Aktion „Mini-Meisterschaft“ veranstaltet.

Voriger Artikel
TSV Edemissen löst Vertrag mit Spielertrainer Steinborn auf
Nächster Artikel
Alle tippen auf den SV Lengede

Die Teilnehmer am Ortsentscheid.

Teilnehmen dürfen dort nur Kinder, die bisher noch keine oder nur geringe Erfahrungen im Tischtennis-Sport gesammelt haben. Die Resonanz war riesig: Rund 60 Jungen und Mädchen schlugen in Ölsburg auf. Die „Minis“ zeigten in zwei Altersgruppen (2003/2004 sowie 2005 und jünger) vor den Augen einiger Eltern zum Teil sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung. Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich

ihr Talent bewiesen“, freute sich der Tischtennis-Jugendwart des MTV Ölsburg, Manfred Buss. Die Bestplatzierten qualifizierten sich für den Kreisentscheid im März 2014. Wer Lust am Spiel mit dem kleinen weißen Ball gefunden hat, kann montags ab 17.30 Uhr in der Ölsburger Turnhalle zum Kinder- und Jugentraining vorbeischauen.

Die Ergebnisse:

Mädchen 8 Jahre und jünger: 1. Eda Kurdal, 2. Nele Rommel, 3. Lilli Rommel.

Mädchen 9 bis 10 Jahre: 1. Wiebke Ehlers, 2. Verena Reinsch, 3. Julia Begoin.

Jungen 8 Jahre und jünger: 1. Edwin Pasyuk, 2. Mikail Yücel, 3. Jannes Andrè.

Jungen 9 bis 10 Jahre: 1. Devrim Savas, 2. Hendrik Busse, 3. Florian Liedtke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel