Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
6 Stunden laufend unterwegs

SpVgg Groß Bülten 6 Stunden laufend unterwegs

Berlin. Innerhalb von sechs Stunden kann man mit dem Auto von Peine nach München fahren, oder rund 60 Mal eine Tausend-Meter-Runde laufen. Diese Variante wählten drei Langstreckenläufer der SpVgg Groß Bülten beim „Self-Transcendence-6-Stunden-Lauf“ in Berlin.

Voriger Artikel
Kröhnert schießt Sonnenberg ins Finale
Nächster Artikel
Fenja Ahrens in die Elf des Jahres gewählt

Siegfried Krawczyk, Detlev Schmidt und Wolfgang Schaffranek - noch ganz locker vor dem Start.

Auf einer flachen, 1000 Meter langen Runde in Weißensee gingen Detlev Schmidt, Siegfried Krawczyk und Wolfgang Schaffranek erstmals auf dieser Ultradistanz an den Start. Organisiert wurde der Wettbewerb vom Sri Chinmoy Marathon Team. In der Altersklasse M 60 siegte Detlev Schmidt mit gut 1600 Metern Vorsprung und absolvierte insgesamt 61,638 Kilometer. Siegfried Krawczyk erkämpfte sich mit 57,649 Kilometern Rang 3, während Wolfgang Schaffranek mit 55,711 Kilometern Platz 4 erreichte. Schaffranek: „Es war für uns ein gelungener Testlauf für die Deutschen Meisterschaften im 100-Kilometer-Lauf in Leipzig im August“.

bw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine