Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
50 Seminarteilnehmer wollen „Kinder stark machen“

Kerissportbund/Sportregion 50 Seminarteilnehmer wollen „Kinder stark machen“

Um „Kindergesundheit“ ging es in zwei Seminaren, die die Sportregion veranstaltete. Mehr als 50 Übungsleiter, Erzieher, Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter aus Sportvereinen, Kindergärten und Schulen waren in die Pestalozzisporthalle gekommen.

Voriger Artikel
Dungelbeck siegt und empfängt Woltwiesche
Nächster Artikel
Stederdorfer Juniorinnen holen den Staffelsieg

Walter Plagge erläutert den Bewegungsparcours.

Am Vormittag referierte der Sozialpädagoge Walter Plagge zum Thema „Kinder für die Zukunft stark machen - vom inneren zum äußeren Gleichgewicht“. Plagge erläuterte anhand verschiedener Materialien, die auch in „Bewegten Kindergärten“ zum Einsatz kommen, die „Konzentrative Bewegungstherapie“ zur Erfahrungs- und Wahrnehmungsschulung.

Am Nachmittag zeigte Dr. Bettina Arasin beim Thema „Starke Muskeln - wacher Geist“ den Teilnehmern Ausschnitte aus einem Präventions-Trainingsprogramm für Kindern im Alter von 4 bis 10 Jahren. Kinder erhalten dabei Bewegungsreize zur Verbesserung von Aufmerksamkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer.

Für alle Teilnehmer bieten KSB-Sportlehrer Ralf Klemm und Dr. Bettina Arasin vom 20. bis 22. März 2015 eine dreitägige Fortbildung an, bei der das komplette Konzept vorgestellt und in der Praxis ausprobiert werden kann. Anmeldungen erfolgen unter der Mailadresse „rklemm@ksb-peine.de“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel