Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
4500 Euro Schaden: Einbrecher im Naturbad

Einbruch in Broistedt 4500 Euro Schaden: Einbrecher im Naturbad

„Das ist ein Riesenschaden und kostet richtig Geld!“, ärgert sich Harald Elges, Vorsitzender des Betreibervereins des Naturbades in Broistedt.

Voriger Artikel
Sonnenberg verpasst Titel-Double nur knapp
Nächster Artikel
Julia Hofstetter: 13-Jährige mischt U17 auf

Hoher Schaden: Harald Elges, Vorsitzender des Naturbad-Betreibervereins, zeigt das kaputte Garagentor.

Quelle: im

Broistedt. Im Zeitraum von Montag, 15.30 Uhr, bis Mittwoch, 9 Uhr, gelangten die Diebe auf das Freibad-Gelände, nachdem sie den Maschendrahtzaun zerschnitten hatten. Dort brachen sie ein Garagentor auf und stahlen diverse Werkzeugmaschinen, darunter Motorsense, Motorheckenschere sowie Bohrmaschinen.

„Wir haben es Mittwochfrüh gemerkt. Sie müssen viel Zeit und Mühe aufgewendet haben, denn sie haben das Garagentor total kaputt gemacht“, empört sich der 60-Jährige aus Lengede. Insgesamt entstand ein Schaden von 4500 Euro.

Dabei hat die Garage sogar ein Sicherheitstor. Nachdem Unbekannte bereits mehrmals aus den Holzhütten auf dem Naturbad-Gelände Arbeitsgeräte entwendet hatten, ließ der Verein die Hütten durch eine massive Garage ersetzen. Nach zwei gescheiterten Versuchen, sei dies nun der zweite Garageneinbruch. „Es ist sehr ärgerlich. Aber wir wissen nicht mehr, was wir noch machen sollen.“

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.