Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
40-Meter-Pitch direkt ins Loch: GC steigt in Liga 3 auf

Golf-Club Peine-Edemissen 40-Meter-Pitch direkt ins Loch: GC steigt in Liga 3 auf

Die Edemissener Seniorengolfer feiern den Wiederaufstieg: Für die Serie 2015 hatte der Golfclub Peine-Edemissen vier männliche Senioren-Teams gemeldet - drei in der AK50 und eins in der Altersklasse 70+.

Voriger Artikel
Pfeile scheitern am Spitzenreiter
Nächster Artikel
Viel Einsatz und eine starke Judith Priebe: HSV siegt mit 23:20

Die Edemissener Golf-Senioren sicherten sich den Aufstieg in Liga 3 (von links): Walter Kirchhoff, Ralf Beutler. Volkard Homann, Nazir Atassi, Ingolf Kortenacker, Detlev Feuerhahn, Heinz-Joachim Ritter, Bernhard Grimm, Gerhard Hösel und Herbert Hauke.

Quelle: es

Lief es für die erste Seniorenvertretung aus dem Peiner Nordkreis in den ersten Jahren noch sehr gut - mehrere Jahre spielte die Mannschaft in der obersten Liga -, zog die Konkurrenz in den vergangenen Jahren an den Edemissenern vorbei, so dass die erste Mannschaft bis in Liga 4 durchgereicht wurde.

Nun aber hat sich das Team um Captain Heinz-Joachim Ritter in einem wahren Golf-Krimi den Wiederaufstieg in Liga 3 erkämpft. Am letzten Spieltag, auf der Anlage des Burgdorfer Golfclubs, musste ein 6:0-Sieg eingefahren werden, um die Staffelmeisterschaft zu holen - und alle sechs eingesetzten Edemissener hielten dem Druck stand. Sie agierten bis zum letzten Loch gegen ihre Gegner vom GC Rehburg-Loccum sehr konzentriert, behielten außerdem die Nerven und beendeten ihre Partien siegreich.

Eine wahre Heldentat vollbrachte dabei der vielmalige Senioren-Meister Volkard Homann. Denn einem missglückten Annäherungsschlag auf das 18te Grün ließ er anschließend einen 40-Meter-Pitch direkt ins Loch folgen, mit dem er den 6:0-Erfolg für Edemissen perfekt machte.

Damit standen in der Endabrechnung bei gleich drei Mannschaften sechs Punkte im Tableau. Doch aufgrund der besten Spiele-Differenz von 7 sicherten sich die Edemissener Senioren den Aufstiegsplatz vor den punktgleichen Golfern aus Burgdorf (Differenz 3) und Burgwedel (2).

- Für den Aufstieg waren verantwortlich: Captain Heinz-Joachim Ritter, Dr. Nazir Atassi, Ralf Beutler, Heinz-Dieter Bögeholz, Detlev Feuerhahn, Bernhard Grimm, Herbert Hauke, Volkard Homann, Gerhard Hösel, Walter Kirchhoff, Dr, Ingolf Kortenacker und Jörg Rust.

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine