Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
30 Starter: Gute Resonanz beim Suppen-Cup auf dem Wintergrün in Edemissen

Golf-Club Peine-Edemissen 30 Starter: Gute Resonanz beim Suppen-Cup auf dem Wintergrün in Edemissen

Seit mehr als zehn Jahren gehen in Edemissen die Golfer auch im Winterhalbjahr, wenn auf vielen anderen Golfplätzen der Spielbetrieb ruht, auf die Jagd nach Birdie, Par und Bogie.

Voriger Artikel
Die Minis waren erfolgreichstes Gastgeber-Team
Nächster Artikel
Neunmeterschießen dauert fast genauso lange wie das Finale

Sieger und Platzierte des zweiten Wettbewerbs um den „Suppencup“ (von links): Martina Wrede (2. A), Tobias Hense (1. A), Tanja Kirchhoff (1. A), Marianne Kasten (2. B), Joachim Walter (2. B/Gifhorn), Ralf Beutler (1. A) und Rouven Schrock (2. B/Wolfsburg).

Quelle: oh

„Das ist nur möglich, weil der Untergrund auf der Edemissener Anlage zu keiner Staunässe neigt und weil die wenigen kritischen Stellen durch Drainage trocken gelegt wurden“, erklärt Ernst Schulze, Pressewart des GC Peine-Edemissen.

Zur Schonung der Sommergrüns werden diese jedoch in der Frostperiode nicht für den Spielbetrieb frei gegeben. Dafür sind in der Nähe der normalen Grüns auf den Fairways besonders gepflegte Wintergrüns angelegt worden. „Deshalb ist auch selbst bei Dauerfrost und bei einer dünnen Schneeauflage ein regelgerechtes Golfspiel möglich.“

Und diese Möglichkeit wird ausgiebig genutzt, denn an den Winter-Turnieren, wegen des anschließenden Eintopfessens auch „Suppencup“ genannt, gehen regelmäßig zahlreiche Vereinsmitglieder und Gäste an den Abschlag. „Je nach Wetterlage sind Startfelder von 50 und mehr Aktiven keine Seltenheit“, sagt Schulze.

Entsprechend kann auch in unterschiedlichen Leistungsklassen gestartet werden. Das war auch beim zweiten Durchgang der Fall, als fast 30 Golferinnen und Golfer in vier Wertungsklassen starteten. Dabei sicherte sich in der unteren Damenklasse Marianne Kasten den Sieg. In der parallelen Männerklasse war Ralf Beutler mit der geteilten Tagesbestleistung von 34 Punkten siegreich.

Ebenfalls Tagesbestleistung verbuchten die beiden Gewinner in der oberen Wertungsklasse, Tanja Kirchhoff bei den Damen sowie Tobias Hense bei den Herren.

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel