Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
21 Tore: Franke schießt sich an die Spitze

Fußball Torjägerpokal 21 Tore: Franke schießt sich an die Spitze

Dominik Franke vom SV Lengede ist der beste Peiner Fußball-Torjäger auf Bezirksebene. Bei der Auswertung der Statistik gab es aber auch noch andere interessante Fakten.

Voriger Artikel
Jugendtag der Handball-Region
Nächster Artikel
Zachow holt sich dreimal Gold

Dominik Franke beim Jubeln: Jetzt kann er sich über den Torjägerpokal freuen.

Quelle: rb

Dominik Franke hat sich gesteigert: Waren es im Vorjahr noch 17 Tore und Platz drei in der Torschützenliste des Bezirks, so hat das Talent in seinem zweiten Jahr in Lengede vier Tore mehr erzielen können. Allerdings war er mit dem SVL auch von der Bezirksoberliga in die Bezirksliga abgestiegen.

Juri Rudi von GW Vallstedt kam nach 21 Toren im Vorjahr und Platz eins auf „nur“ 14 Tore in diesem Jahr. Mannschaftsintern musste er Pascal Üstün (15 Tore) sogar den Vortritt lassen.

Vinh Nguyen vom VfB Peine – vergangene Saison gemeinsam mit Juri Rudi für 21 Treffer mit dem Torjägerpokal ausgezeichnet – tauchte diesmal nur mit drei Treffern in der Torschützenliste auf, da er wegen eines Studiums nicht mehr ständig in Peine wohnt.

Bester Torschütze beim mit nur 26 Toren angriffsschwachen VfB ist Paris Trianthaphillidis (fünf Treffer), gefolgt von Nachwuchsspieler Faisel Rachidi, der es auf vier Tore brachte.

Überraschend: Beim TSV Edemissen führt Omar Fahmy die Torschützenliste mit zehn Treffern an, obwohl er in der Winterpause den Verein verließ. Allerdings ist Sven Siedentop auch noch auf 10 Saisontreffer gekommen.

Einen Treffer mehr erzielte Hikmet Koc vom SV Bosporus Peine, der damit bester Torschütze seines Vereins ist. Allerdings traf er in den letzten zehn Spielen nicht mehr.

Beim TSV Hohenhameln war David Lieckfeldt bester Torschütze. Obwohl er sehr oft nur eingewechselt wurde, hat er es auf 17 Saisontore gebracht. Lieckfeldt spielt nächste Saison beim VfB Peine.

Die Torjäger

21 Tore: Dominik Franke (SV Lengede);

17 Tore: David Lieckfeldt (TSV Hohenhameln), Timothy Olszewski (SV Lengede);

15 Tore: Pascal Üstün (GW Vallstedt);

14 Tore: Juri Rudi (GW Vallstedt);

13 Tore: Holger Kraune (Viktoria Woltwiesche);

11 Tore: Mark Rotter (Viktoria Woltwiesche), Hikmet Koc (SV Bosporus Peine);

10 Tore: Alexander Apel (TSV Hohenhameln), Dennis Mansfeld (SV Lengede), Marcel Sachse (TSV Wendezelle), Omar Fahmy, Sven Siedentop (beide TSV Edemissen);

9 Tore: Tobias Schmidt (GW Vallstedt), Markus Bottke (TSV Wendezelle).

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.