Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
2:1 - SVL gewinnt beim Tabellenzweiten

Fußball-Landesliga 2:1 - SVL gewinnt beim Tabellenzweiten

Ein weiteres Ausrufezeichen setzte Aufsteiger SV Lengede in der Fußball-Landesliga. Beim Tabellenzweiten BSC Acosta belohnten sich die Lengeder für eine starke Kampfleistung. Der Sieg geriet durch eine schwere Verletzung jedoch in den Hintergrund.

Voriger Artikel
Zwei starke Torhüter: Keine Tore im Derby
Nächster Artikel
Broistedt festigt die Tabellenspitze

Erzielte das vorentscheidende zweite Lengeder Tor: Felix Seeler (rot).

Quelle: ua

BSC Acosta - SV Lengede 1:2 (0:1). Die Partie begann mit einem Schock für alle: Bei einem Zusammenprall mit Marcel Runge verletzte sich BSC-Spieler Christopher Derwein schwer. Das Spiel wurde für 20 Minuten unterbrochen und Derwein mit Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht.

„Danach brauchten beide Mannschaften erstmal etwas, um wieder reinzukommen“, erläuterte SVL-Teamsprecher Philipp Klein.

In der 30. Minute setzte Christian Lemke Marcel Runge in Szene, der sicher zur SVL-Führung einschoss. Nach der Pause baute der SVL seine Führung aus: Runge legte dieses Mal auf, Felix Seeler vertendelte den Ball zunächst und schob dann doch zum 2:0 ein (48.). Zwar gelang den Gastgebern per Elfmeter schnell der Anschlusstreffer, zu mehr reichte es jedoch nicht. In der Schlussphase verstand es der SVL, die Braunschweiger weitestgehend im Mittelfeld zu halten.

„Auf dem schlechten Platz war es nicht einfach. Wir haben uns den Sieg durch eine gute Einstellung und Teamleistung verdient“, resümierte Klein.

SVL: Scheer - Buchner, Klein, Nickel, Niedens (60. Bacaksiz) - L. Müller, Kudlek, Seeler (66. F. Hahnsch), Schnotale, Lemke - Runge (79. R. Müller). Tore: 0:1 Runge (30.), 0:2 Seeler (48.), 1:2 Sorci (55. Strafstoß).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine