Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
1:3 - Clauen hat Probleme im Spielaufbau

Volleyball-Bezirksliga 1:3 - Clauen hat Probleme im Spielaufbau

Den möglichen Sprung vom direkten Abstiegsplatz verpasst haben Clauen/Soßmars Bezirksliga-Volleyballerinnen. Das Team unterlag nach Satzführung noch 1:3 beim Fünften Kleine Berkel.

Voriger Artikel
Halbfinalisten-Knüller in Gruppe 2
Nächster Artikel
Sattelfeste HSG-Nord-Abwehr: 26:16-Sieg

Christian Hansen

Clauen. Woran es haperte, erkannte TSV-Coach Christian Hansen: „Für die nächsten Wochen stehen Athletik und Spielaufbau auf dem Trainingsprogramm, um wieder mehr Struktur ins Spiel zu bekommen“, sagte er.

TSV Kleine Berkel/Wangelist - TSV Clauen/Soßmar 3:1 (13:25, 25:18, 25:12, 25:17). Die Gäste waren perfekt gestartet: „Unser Spiel war schnörkellos und klar, während die Heimmannschaft Probleme im Spielaufbau hatte“, erklärte Hansen den 25:13-Auftakt.

Doch so souverän ging es nicht weiter: „Auf unserer Seite häuften sich die Fehler in der Annahme und machten einen Spielaufbau nur schwer möglich. Die Angreiferinnen konnten kaum einen Angriff druckvoll ausführen, und die Heimmannschaft kam immer besser in Spiel“, analysierte Hansen. Maßlos geärgert hat sich der TSV-Coach aber über die Leistung seines Teams in Satz drei. „Das war nah an einer Arbeitsverweigerung.“

Ein Aufbäumen gab es im vierten Satz nur bis zum 5:5. „Dann gab es wieder einen Bruch im Spiel. Klein Berkel/Wangelist machte nur das Nötigste und brachte den Satz, auch durch die immens starke Feldabwehr, nach Hause“, schilderte Gäste-Trainer Christian Hansen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.