Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Muttertagswochenende in Peine – da ist was los

Jubiläumskonzert, Anbaden, Venga Venga und vieles mehr Muttertagswochenende in Peine – da ist was los

Heute mal mit Rückblick: Bildergalerie von der Ü30-Party vom letzten Wochenende. Aber auch an diesem Wochenende stehen in Peine viele Veranstaltungen an.

Voriger Artikel
PeTer beim Highland Gathering in Peine
Nächster Artikel
Peine in Partylaune - das ist los am Wochenende

Richtig viel los an diesem Wochenende in Peine

Freitag in Peine

„Veränderung“ – Acrylbilder-Ausstellung von Gaby Schinke-Sage um 19:00 Uhr im Rathaus Vechelde

Und weil es so schön war: Bildergalerie der Ü30-Party vom letzten Wochenende. Bei der gut besuchten Ü30 Party am Wochenende waren gleich mehrere Junggesellinnenabschiede zu Gast. Richtig voll wurde es gegen Mitternacht. Dann kamen wohl auch viele Besucher des Highland Gatherings in das Bürger-Jäger-Heim. (Fotos: Jürgen Grütter)

Ü30-Party im Bürger Jäger Heim Peine

Zur Bildergalerie

Samstag in Peine

Jubiläumsfest Stadtorchester Peine - ab 13 Uhr geht es im UPP II in der Halle an der Woltorfer Str. 77h sowie in der angrenzenden Silberkamp-Aula los. Viele unterschiedliche Musikgruppen sorgen für Unterhaltung. Für das leibliche Wohl können Speisen und Getränke günstig erworben werden. Ab 19.30 Uhr gibt das Polizeiorchester Niedersachsen ein Konzert in der Silberkamp Aula. Der Eintritt ist frei, es werden jedoch Spenden für das Projekt „Musikpaten“ werden erbeten. (Foto: Archiv Peiner Allgemeine Zeitung)

Anbaden in Bettmar – um 10 Uhr startet das Naturfreibad in die Saison. Geboten wird zudem auch ein Flohmarkt.

Pflanzentauschbörse und Tag der offenen Pforte – von 11 bis 15 Uhr können bei Fips, Hagenstraße 8 und Werderstraße 37, Blumen getauscht werden. Zudem ist dort Tag der offenen Pforte unter dem Motto „Garten im Umbruch“. Durch eine geplante Neugestaltung des Nachbargrundstücks entstehen neue Möglichkeiten und bei der Neustrukturierung des Grundstückes werden neue Elemente der Gartengestaltung entstehen.Trotz Umbau findet die Fips Pflanzentauschbörse wie immer im Hof Hagenstraße 8 statt. Setzlinge von Gemüse, Kräutern und Blumen können getauscht oder gegen Spende adoptiert werden. Pflanzenstecker und kreative Gartendeko können erworben werden. In unserem Garten können sie eine Kräuterspirale, Hochbeete, Kartoffelrosen, Clematis, Wein, Blauregen und vieles mehr entdecken. Für kreative Gärtner bieten wir einen Recyclingworkshop an. Durch Wieder-und Weiterverwendung von Material entstehen neue Objekte. Für das leibliche Wohl sorgen Grill- und Kuchenbüfett zum Selbstkostenpreis.

Sonderführung "Segway Stadt Tour durch Peine " für alle ab 15 Jahren (mind. Mofa-Führerschein). Um 15 Uhr geht es los und dauert bis ca. 17.30. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Werderstraße 2, Kosten: 60 Euro, Anmeldung unter 05171/ 545556, Veranstalter: PeineMarketing.

D.E.A.D. - StonerRock/ RockMetalMusic ab 21 Uhr in der Garage Peine, Pulverturmwall 68.

Venga Venga – große 90er & 2000er Jahre Party ab 21:30 Uhr in der Gebläsehalle Ilsede / Groß Ilsede (Foto: Veranstalter)

"Tag der Städtebauförderung" - Stadtführung durch das Sanierungsgebiet Südstadt – um 11:00 Uhr und auch um 15 Uhr beginnen die Sonderführungen am Friedrich-Ebert-Platz, vor dem Stadttheater „Peiner Festsäle“. Die Führungen sind kostenlos. Zum „Tag der Städtebauförderung“ sollen Städte und Ge-meinden jeder Größe und Einwohnerzahl gemeinsam mit ih-ren Bürgerinnen und Bürgern zeigen, was Städtebauförderung leisten kann. Am Aktionstag soll die Vielfalt abgebildet werden, die die Städtebauförderung auszeichnet. Gleichzeitig bietet er allen teilnehmenden Städten und Gemeinden ein Forum, in dessen Rahmen Sie ihre Projekte unter der Dachmarke eines bundesweiten Formats präsentieren können. Die Städtebauförderung ist seit mehr als 40 Jahren eine tragende Säule zur Entwicklung der Städte und Gemeinden in Deutschland. Sie stärkt die Attraktivität der Städte als Wohn- und Wirtschaftsstandort, fördert die Integration vor Ort und unterstützt nachhaltig die Zukunftsfähigkeit der Quartiere für die Bürgerinnen und Bürger. Der Tag der Städtebauförderung soll diese Erfolge sichtbar machen und die Arbeit der vielen engagierten Menschen wertschätzen, die vor Ort dazu beitragen, ihre Städte und Nachbarschaften ein Stück lebenswerter zu machen Die Stadt Peine möchte am Tag der Städtebauförderung den Schwerpunkt auf die Südstadt legen, die als größtes Sanierungsgebiet mit ihren vielen privaten und öffentlichen Projekten die Möglichkeiten der Städtebauförderung gut präsentiert. Mithilfe der Städtebauförderung wurde neben vielen Modernisierungen privater Gebäude u.a. das Jugendzentrum Nr. 10, ein neuer Kinder- und Jugendspielbereich, Straßensanierungen und Kunstobjekte wie z.B. die Südstadtgalerie verwirklicht. Die Stadt Peine lädt an diesem Tag alle Interessierten zu einer Stadtführung durch das Sanierungsgebiet Südstadt ein, um die Projekte kennenzulernen.

Themenführung: Auf den Spuren des Amtmann Zieglers – um 14:00 Uhr heißt es im Kreismuseum Peine „Prasserei und Peitschenhiebe! - Amtmann Ziegler berichtet aus seiner Zeit Visionär, Schöngeist, Poet, passionierter Jäger, Spieler und Lebemann.“ Viele Gesichter hatte der bekannte Peiner Amtmann Ziegler. Die Themenführung im Peiner Kreismuseum 2017 behandelt die Epoche der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Peine, in der Ziegler mit strenger Hand die Geschicke im alten Amt Peine führte. Amtmann, oberster Richter und Gefängnisdirektor; das bedeutete viel Macht in den Händen eines moralisch nicht ganz einwandfreien Mannes. Jens Koch schlüpft verkleidet am Samstag dem 13. Mai um 14 Uhr für etwa 45 Minuten wieder in die widersprüchliche Rolle des grausamen Despoten und Schöngeistes der Biedermeierzeit. „Über den schillernden Lebemann sind im letzten Jahr im Verlauf unserer Themenführungen sogar neue Erkenntnisse gewonnen worden“, so der Hohenhamelner. Eine rechtzeitige telefonische Anmeldung ist erforderlich, da die kostenlosen Führungen für Jugendliche und Erwachsene, die etwa 45 Minuten dauern, auf maximal 25 Personen beschränkt sind. Die nächsten monatlichen Termine werden noch zeitnah angekündigt. (Foto: Kreismuseum Peine)

Benefizkonzert der Pisserdohlen aus Dungelbeck und des Städtischen Chores - Zugunsten der Peiner Tafel startet das Konzert um 17:00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Peine .

Sonntag in Peine

Eine Wanderun g durch die Bergbau-Folgelandschaft und Beeke-Niederung startet um 9 Uhr ab Zuckerweg/ Nähe Bergbaupark in Groß Bülten.

Auf dem Vereinsgelände am Kraftwerk Triftstraße findet ab 9.30 Uhr der „Peiner Eulencup“ mit dem Hundesportverein Peiner Eulen statt.

Stadtparkkonzert mit der Spielmannszuggemeinschaft Peiner Freischießen - die Stadtparkkonzertreihe des Kulturrings startet um 11 Uhr traditionell mit der Spielmannzuggemeinschaft Peiner Freischießen. Die Spielmannszüge der Walzwerker, des Neuen Bürger Corps, der Schützengilde, vom TSV Bildung und MTV Vater Jahn, in der Regel verstärkt durch Züge aus den Ortschaften oder dem Landkreis, zeigen gemeinsam eine bunte Palette ihres Könnens. Die teilnehmenden Spielmannszüge werden sich nach einem gemeinsamen Lied einzeln vorstellen, im zweiten Teil wird gemeinsam gespielt – eine kleine Einstimmung auf das Peiner Freischießen.

SATTELFEST im Peiner Land – ab 10:00 Uhr im Bürgerzentrum Vechelde. Das regionale Radevent SATTELFEST im Großraum Braunschweig findet auch in diesem Jahr wieder statt und läutet den Anfang der Fahrradsaison ein. Das Sattelfest stejht anlässlich des 200-jährigen Fahrrad-Jubiläums in diesem Jahr unter dem Motto "ZeitReise" und bietet im gesamten Großraum Braunschweig 33 unterschiedliche Veranstaltungen, die zum mitmachen einladen. Auch im Peiner Land kann man sich auf den Sattel schwingen und eine Tour unternehmen. Die Radtour mit ca. 38 km führt in diesem Jahr zum Museumsfest auf Schloss Salder in Salzgitter. Start ist am Sonntag auf dem Vorplatz des Bürgerzentrums Vechelde, Zwischenstopp in Lengede am Rathaus gegen 11.45 Uhr Weiterfahrt zum Museumsfest Salzgitter (Foto: Allianz für die Region GmbH/Stefan Sobotta)

POMPA - Malerei von Stella und Ute Ohlms gibt es ab 12:00 Uhr in der Produzentengalerie Giftgötze Lengede / Woltwiesche zu sehen.

Masala - Konzert auf Gut Adolphshof ab 17.00 Uhr bieten „Papa Julius & Zion Nexus (Ghana)“ originelle Reggaesounds und tanzbare Grooves aus dem traditionellen Kulturgut Westafrikas.

"Judas" – heißt das Stück, das um 19:30 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche Sonnenberg Vechelde / Sonnenberg vom Staatstheater Braunschweig aufgeführt wird. Das Stück thematisiert das Handeln Judas in seiner eigenen Dramatik. Oliver Simon, der den Judas spielt, fesselt das Publikum in einer vitalen Auseinandersetzung mit der Person, den Gefühlen und mit der fragwürdigen Bestimmung seines Verrates.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus PeTer
Die aktuelle PeTer Ausgabe