Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Vorübergehende Grenzkontrollen für Reisende nach Polen
Reisereporter Aktuelles Vorübergehende Grenzkontrollen für Reisende nach Polen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 22.11.2018
An den Grenzübergängen zu Polen gibt es ab dem 22. November 2018 wieder Grenzkontrollen. Quelle: Patrick Pleul
Swiecko

An den Grenzübergängen nach Polen wird von heute an wieder kontrolliert. Darauf hat die

Bundespolizeidirektion Berlin aufmerksam gemacht. Hintergrund ist die 24. UN-Klimakonferenz, die vom 3. bis 14. Dezember im polnischen Katowice (Kattowitz) stattfindet.

Aus diesem Anlass hat das Nachbarland entschieden, an den Schengen-Binnengrenzen zeitweilige Kontrollen einzuführen. Reisende müssen sich bis zum 16. Dezember darauf einstellen, von polnischen Grenzschützern angehalten und nach Reisepass oder Personalausweis gefragt zu werden, wie der Sprecher der Bundespolizeidirektion, Jens Schobranski, sagte.

Die polnischen Grenzschützer würden jedoch nicht rund um die Uhr und zeitgleich an allen Transferstellen kontrollieren, sondern die Intensität werde sich verstärken, je näher der Konferenztermin rücke, hieß es. Dann könne es zeitweise zu Verzögerungen bei der Grenzabfertigung kommen.

dpa

Übergewicht ist nicht nur schlecht für die Gesundheit, sondern bringt auch im Alltag Probleme mit sich. Das merken Betroffene zum Beispiel im Flieger. Um mehr Komfort zu haben, können sie zwei Plätze buchen - es gibt aber noch eine andere Alternative.

22.11.2018

Im Westjordanland gibt es über 200 israelische Siedlungen. Diese hat der Online-Dienstleister Airbnb nun aus seinem Angebot genommen. Betroffen sind mehrere Hundert Unterkünfte.

21.11.2018

Unter Urlaubern finden sich immer öfter Erwachsene ohne Kinder. Im Hotel wollen sie dann möglichst kein Kindergeschrei. Tui Deutschland baut dieses Segment entsprechend groß aus - und bringt die Hotels sogar aufs Meer.

21.11.2018