Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Paukenschlag: Peiner Grüne werben für Möhle (SPD)

Kreis Peine Paukenschlag: Peiner Grüne werben für Möhle (SPD)

Paukenschlag im Wahlkampf-Endspurt: Der Grünen-Direktkandidat für den Landtag, Heiko Sachtleben, hat eine Erststimmen-Kampagne für den SPD-Kandidaten Matthias Möhle gestartet. Der CDU-Kandidat für den Landtag (alle Wahlkreis4), Christoph Plett, zeigte sich dennoch siegessicher.

Voriger Artikel
Rother: "Politik muss dringend transparenter werden"
Nächster Artikel
„Wir Grünen erreichen in Niedersachsen das historisch beste Ergebnis“

Politische Partner: Die Direktkandidaten für den Landtag Matthias Möhle (SPD, l.) und Heiko Sachtleben (Grüne).

Quelle: pif

Kreis Peine. „Wir wollen das rot-grüne Projekt in Hannover verwirklichen und dort eine starke Peiner Stimme haben“, begründet Sachtleben den Vorstoß. Die Offerte kam von den Grünen - und überraschte auch die Peiner SPD. „Wir haben eine Umfrage bei unseren Mitgliedern gemacht und sind auf eine breite Zustimmung gestoßen“, sagt Stefanie Weigand, Sprecherin der Grünen im Landkreis.

Sachtleben rechnet sich wenig Chancen aus, das Direktmandat zu holen. „Da wir als Grüne Inhalte transportieren wollen, muss ich als Person zurückstehen“, betont er. Grüne Wähler, die von „ihrem“ Kandidaten überzeugt sind, können ihr Kreuz auf dem Wahlzettel bei Sachtleben machen, er bleibt auf der Liste. Die Idee sei in den letzten Wochen gereift, sagt Elke Kentner, Vorsitzende der Grünen-Stadtratsfraktion.

„Wir haben eine gute Zusammenarbeit mit der SPD auf Kreisebene“, sagen Sachtleben, Weigand und Kentner unisono. Möhle bestätigt das. Er sitzt mit Sachtleben im Kreistag. Dort arbeiten SPD und Grüne seit 2006 erfolgreich zusammen.

Auf die Zweitstimme, mit der die Stärke der Fraktion im Landtag bestimmt wird, wollen die Grünen trotz des Angebots an die SPD nicht verzichten. „Wir wollen innerhalb eines rot-grünen Projektes in Hannover eine starke grüne Position verwirklichen“, betont Sachtleben.

Möhles größter Konkurrent, CDU-Direktkandidat Christoph Plett, kommentierte die Erststimmen-Kampagne mit den Worten: „Dass Möhle in der angeblichen SPD-Hochburg Peine um die Erststimmen der Grünen bettelt, zeigt, wie verunsichert die SPD ist.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung