Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kreis-CDU traf sich mit Vertretern der Nachbarkommunen

Fusionsgespräche Kreis-CDU traf sich mit Vertretern der Nachbarkommunen

Welche Optionen für eine Fusion mit den Nachbarkommunen gibt es für das Peiner Land? Vertreter der Kreis-CDU trafen sich jetzt mit Christdemokraten aus Salzgitter und Hildesheim – den wahrscheinlichsten Partnern einer möglichen Fusion. „Wir wollten frühzeitig in einen Austausch eintreten“, sagte CDU-Kreistagsfraktions-Chef Hans-Werner Fechner. Denn vor einer Fusion stünden viele Fragezeichen.

Voriger Artikel
Fusion mit Braunschweig oder Hannover ausgeschlossen
Nächster Artikel
Fusionsdebatte: Landrat Wegner soll mit Peinern sprechen

Kreis Peine. Da gelte es auszuloten, welche Chancen sich bieten und welche Folgen eine Fusion hat. Von der CDU-Kreistagsfraktion Hildesheim waren dabei Christian Berndt und Dr. Bernhard Evers. Aus Salzgitter kam der stellvertretende CDU-Stadtratsfraktions-Chef Klaus Poetsch. Für die Peiner waren Arnim und Christoph Plett und Hans-Werner Fechner dabei.

„Wir hatten eingeladen“, sagte Fechner. Wichtig war im ersten Schritt, dass festgehalten werde, dass die Bürger mitgenommen werden. Zudem muss die Wirtschaftlichkeit im Blick gehalten werden. Fechner sagte: „Es muss eine Ausgewogenheit zwischen den künftigen Partnern hergestellt werden.“ Die CDU überlegt zudem, ob die Runde nicht erweitert werden muss. Das nächste Treffen ist in Hildesheim geplant.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung