Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Walzwerker: Fröhlich, sportlich, jung

Die Korporationen Walzwerker: Fröhlich, sportlich, jung

Höhepunkt für alle Korporationen im Peiner Land ist unbestritten das Peiner Freischießen. Doch die Angebote und Aktivitäten der sieben Korporationen sind vielfältig und über das ganze Jahr verteilt. In einer Serie stellt die PAZ die Korporationen vor. Heute der letzte Teil: Der Peiner Walzwerker Verein.

Voriger Artikel
Bürgersöhne: Das Corps der jungen Wilden
Nächster Artikel
Tolle Stimmung bei den Bürger-Jägern

Peine. Bei den Peiner Walzwerkern geht es solide zu. Denn seit genau 20 Jahren steht Hartmut Gaus an der Spitze des Vereins und ist damit auch der Hauptmann – der dienstälteste der sieben Korporationen. Die Walzwerker sind extrem sportlich.Neben der Schießsportabteilung und dem Spielmannszug gibt es auch eine Turnabteilung mit den Sparten Kinderturnen, Damengymnastik, Seniorengymnastik und Wandern. Eine Badminton-Sparte befindet sich im Verein zurzeit in Gründung.

Kurz: Langweilig wird es für die 266 Mitglieder bei den Peiner Walzwerkern nie. Eine wichtige Veranstaltung im Jahresverlauf ist zum Beispiel der Kleine Königsball, der traditionell im März gefeiert wird. Dabei gab es in diesem Jahr eine Überraschung und ein Debüt: Die Würde der kleinen Majestäten, die bei den Walzwerkern nicht nur die Herren, sondern auch die Damen tragen, hat diesmal ein Ehepaar inne: Ralf und Kerstin Wilde.

Überhaupt spielt die Familie bei den Walzwerkern eine ganz wichtige Rolle, auch wenn beim Peiner Freischießen – streng im Sinne der Tradition – nur die Männer marschieren: Im Juni, kurz vor der fünften Jahreszeit an der Fuhse, findet der Familientag statt. Eine Woche vor Freischießen gehen die Walzwerker beim Kolonistenmarsch durch die Peiner Südstadt in die heiße Phase über. Und gleich nach dem Freischießen geht es für die aktiven Schießsportler mit einem Schießen auf dem Sundern weiter. Dort steht dann der Spaß im Vordergrund. Geschossen wird zum Beispiel auf einen Holzadler.

Am letzten Sonnabend im August findet das traditionelle 100-Meter-Schießen statt – und wieder ist die Familie mit dabei. Im September beenden die Walzwerker die Freiluftsaison dann mit einem Zweistellungskampf auf dem Sundern-Schießstand. Im Oktober, wenn es dann schon etwas heimeliger wird, lädt die Große Majestät zum Königsball.

Zudem findet in diesem Monat das Oktoberfest mit Spanferkel zur Eröffnung der „Hallensaison“ im Vereinsraum statt. Im vergangenen Jahr organisierte der Nachwuchs im Oktober eine Jugendcocktailparty mit Kinderdisco. Die Walzwerker dürfen schon gespannt sein, was sich die Jugendwarte Yvonne Roschi und Iris Hoppe noch alles einfallen lassen.

Walzwerker, die sich bereits ein wenig aus den Aktivitäten des Vereins zurückgezogen haben, aber es doch nicht ganz lassen können, sind bei den aktiven Passiven bestens aufgehoben, die das ganze Jahr über etwa einmal im Monat ein Programm organisieren, so beispielsweise die legendäre Freischießenprobe.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung