Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Viel Lob für neuen König Kai Ortmann

Königsfrühstück beim TSV Bildung Viel Lob für neuen König Kai Ortmann

Über zu wenige Besucher konnte sich Rüdiger Kreis, Hauptmann des TSV Bildung, gestern beim Königsfrühstück der Korporation wahrlich nicht beschweren: Das Festzelt auf dem Hagenmarkt war bereits von Anfang an mehr als gut gefüllt.

Peine 52.3204095 10.243267
Google Map of 52.3204095,10.243267
Peine Mehr Infos
Nächster Artikel
Feierlicher Königseinzug beendete das Peiner Freischießen

Die neuen Majestäten und Jubiläumsmajestäten des TSV Bildung mit Hauptmann Rüdiger Kreis (rechts).

Quelle: Dennis Nobbe

Peine. Über Besuchermangel konnte sich Rüdiger Kreis, Hauptmann des TSV Bildung, gestern beim Königsfrühstück der Korporation wahrlich nicht beschweren: Das Festzelt auf dem Hagenmarkt war von Anfang an mehr als gut gefüllt.

Bevor das Frühstück eröffnet wurde, wurde der neue König Kai Ortmann mit Musik des Spielmannszugs zum Festzelt geleitet. In seiner Eröffnungsrede ging Kreis unter anderem auf die aktuelle weltpolitische Lage ein und begrüßte die Gäste, darunter der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Landrat Matthias Möhle (SPD), die Peiner Ratsmitglieder Klaus Wolter (CDU), Holger Hahn (SPD) und Ursula Henniger (beide SPD) sowie die diversen Vereinsmitglieder.

„Es ist nicht leicht, solch ein Konstrukt wie den TSV Bildung am Laufen zu halten“, bedankte er sich bei allen Mitgliedern und Unterstützern. Übrigens: Rüdiger Kreis landete mit einem Teiler von 332 nur einen Platz hinter dem neuen König.

Weitere Majestäten: Kleiner König ist Thorsten Bronstert, Tolle Biene wurde Anke Hopp, Schülerkönig Dominik Kreis und Jugendkönig Jan-Matthes Deda.

Der Hauptmann sagte über den König: „Kai Ortmann ist ein Vereinsmensch durch und durch, obwohl er erst seit etwa einem Jahr dabei ist. Er hat das richtige Gespür dafür, wo er sich einbringen kann“, lobte Kreis. Auch Möhle gratulierte dem König und sagte unter Applaus: „Das schönste Amt überhaupt ist offenbar das der Majestät des TSV Bildung“.

Sowohl er als auch Wolter überreichten Kai Ortmann jeweils ein Präsent. Wolter gab zudem einen kleinen Überblick über die derzeitige Baupolitik in Peine. So freue er sich, dass das Alte Rathaus bald wieder einen Mieter bekommt. Für die musikalische Begleitung des Königsfrühstücks sorgten das Stadtorchester Peine und die Gesangsabteilung des TSV, die unter anderem das „Lied der der Peiner“ und das „Niedersachsenlied“ vortrug.

Von Dennis Nobbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Freischießen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Freischießen 2017 - Bunter Umzug 2

Freischießen 2017: Der bunte Umzug machte Halt auf dem PAZ-Verlagshof - Bei der Wahl der Kostüme war der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Das wichtigste war doch: Spaß haben und sich einmal im Jahr gehen lassen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung