Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sundernschießstand: Feier nach Sanierung

Peine Sundernschießstand: Feier nach Sanierung

Peine. Die Eröffnung des Sundernschießstands wird nach der Sanierung von den Peiner Schützen zünftig gefeiert: Am Samstag, 4. Juni, und Sonntag, 5. Juni, haben aber alle Bürger die Gelegenheit, den Schießstand zu testen und auch noch einige der Eulen-Trophäen zu erwerben, die es bereits beim Europaschützenfest gab.

Voriger Artikel
PAZ-Magazin zum Freischießen gibt es seit 50 Jahren
Nächster Artikel
Europaschützenfest-Eule vor dem Rathaus enthüllt

Das Vorbereitungsteam für das Jedermann-Schießen bei seiner jüngsten Zusammenkunft im Keller des Peiner Schützenhauses.

Quelle: Thorsten Pifan

Wegen neuer strengerer Auflagen war der Erhalt des Sundernschießstandes nur mit einer aufwendigen Sanierung möglich. In den vergangenen Jahren fanden die traditionellen Wettbewerbe zum Peiner Freischießen dort stets nur mit einer Sondergenehmigung statt. Inzwischen ist die Anlage aber auf dem neuesten Stand (PAZ berichtete).

Die ersten Schüsse auf der Anlage werden die amtierenden Majestäten des Peiner Freischießens abgeben. Auch Bürgermeister Michael Kessler (SPD) hat sich angekündigt. Gleichzeitig werden die Freischießen-Könige an diesen beiden Tagen ihr traditionelles Königszapfen machen. Dabei verkaufen die Majestäten Speisen und Getränke und spenden den Erlös für einen guten Zweck. Bürgerschaffer Thomas Weitling sagte: „Der Überschuss geht in diesem Jahr den Hospizverein Peine zweckgebunden für „Ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit“.

Am Samstag, 4. Juni, von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag, 5. Juni, von 10 bis 14 Uhr kann dort mit dem Kleinkalibergewehr in der Disziplin stehend aufgelegt geschossen werden. Für die silberne Eule gibt es je nach Erfolg, Medaillen-Anhänger in Bronze, Silber oder Gold.

Auf dem Sundern gibt es zudem einen Mannschaftswettbewerb um den Härke-Pokal in der Disziplin stehend aufgelegt. Dabei bilden je drei Schützen eine Mannschaft. Zu gewinnen gibt es neben dem Pokal auch Naturalien. Die Siegerehrung ist am Sonntag.

Bereits am Mittwoch, 1. Juni, (19 bis 21 Uhr) und Donnerstag, 2. Juni, (19 bis 21 Uhr) kann auf den Schießständen der Schützengilde zu Peine von 1597 mit dem Luftgewehr geschossen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Freischießen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

24-Stunden-Übung der Peiner Kernstadtfeuerwehr
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung