Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Politik, Pointen und das neue Wimmelbild

Martini-Essen Politik, Pointen und das neue Wimmelbild

Das Martini-Essen ist alle zwei Jahre ein Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben der Peiner. Dazu gehören nicht nur die gewohnt launigen Beiträge, sondern auch der kommunalpolitische Überblick, den der Bürgermeister gibt. In diesem Jahr gab es aber auch eine echte Premiere: Die PAZ präsentierte im Saal der Schützengilde exklusiv das neue Peine-Wimmelbild.

Voriger Artikel
CdB feierte ausgelassen
Nächster Artikel
Peiner Walzwerker bauen Führung aus

Das Poster, auf dem es in Peine vor Leben nur so wimmelt, gibt es ab der kommenden Woche in der PAZ-Geschäftsstelle zu kaufen. Gestern Abend durften die Teilnehmer des Martini-Essens schon einmal einen ersten Blick auf die Zeichnung werfen. PAZ-Geschäftsführer Gordon Firl überreichte den Freischießen-Königen, allen voran Bürgerkönig Kay-Simon Knuth, die ersten Exemplare als Geschenk.

Bürgermeister Michael Kessler (SPD) nutzte die Gelegenheit, auf seine erste, gerade abgelaufene Wahlperiode zurück zu blicken. Er war im Frühjahr mit großer Mehrheit von den Wählern bestätigt worden. In seiner Rede ging Kessler sogleich auf die schwierige Haushaltslage der Stadt ein – die Reserven seien mittlerweile aufgebraucht.

Beruhigend für Bürger und Gewerbetreibende: Der Bürgermeister sieht den Spielraum für Steuererhöhungen zurzeit nur als gering an. Trotzdem will er mit weiteren Investitionen nicht sparen, zum Beispiel in die Grundschulen.

Große Hoffnungen setzt Kessler in die Belebung der Hertie-Brache, nachdem die Stadt das Gelände erworben hat. Gleichzeitig verwies er auch auf die Gefahren: So könne eine Gewerbe-Ansiedlung dort auch schlecht laufen, in Hildesheim gibt es mit der Arneken-Galerie ein entsprechendes Beispiel. Kessler betonte, dass der eingeschlagene Weg aber trotzdem die einzige Möglichkeit sei, das Areal in der Innenstadt zu beleben.

In seinem Rückblick ging Bürgerschaffer Hans-Peter Männer, der souverän durch den Abend führte, auf die gelungene Cold-Water-Challenge ein, zu der er mit dem zweiten Bürgerschaffer Thomas Weitling im Stile Loriots einen preisverdächtigen Beitrag geleistet hatte. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt von Cajax Musik Bistro mit dem Peine-Lied.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Freischießen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung