Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner Freischießen - Der Film ist online

Peiner Freischießen Peiner Freischießen - Der Film ist online

Peine. Nach Freischießen ist vor Freischießen heißt es gerne bei Freunden und Interessierten der fünften Jahreszeit an der Fuhse: Die Zeit dazwischen macht der Peiner Freischießen-Film lebendig, der jetzt kostenlos verfügbar ist.

Voriger Artikel
Alle Bildergalerien und Videos in der Übersicht

Der PAZ-Kameramann Simon Thomas wird umringt vom Bürgerschaffer Thomas Weitling (links) und PAZ-Anzeigenleiter Carsten Winkler.

Die PAZ und Hallo Peine haben in enger Kooperation mit 34 Partnern aus Peine und Umgebung sowie den Bürgerschaffern erstmals einen acht Minuten langen Freischießen-Film gedreht, der das Fest des Jahres aus ganz neuen Perspektiven zeigt. Luftaufnahmen, Kamerafahrten knapp über dem Boden und ein Drehbuch mit genauen Zeiten und Orten halten nahezu alle Facetten des Freischießens fest - so dynamisch, dass es scheint, der Betrachter sei wieder selbst aktiv dabei.

Viele Fotos im Abspann zeigen Freischießen-Impressionen – ausgelassene Stimmung, lachende Menschen, lustige Szenen, mancher mag darüber staunen, erkennt sich wieder, andere schmunzeln. 

PAZ-Mediaberater Simon Thomas hat das Abstecken des Schützenplatzes für Buden und Fahrgeschäfte, das Königsschießen auf dem Sundernschießstand, einzelne Programmpunkte der fünf Freischießen-Tage und Seitenblicke in beweglichen Bildern festgehalten. Mit einer frei drehbaren Kamera und einem Hexacopter sorgte er quasi als Pilot aus der Luft für eine tolle Vogelperspektive und steuerte zudem die spezielle Gimbal-Kamera am Boden. 

„Super, der Film ist ein neuer Meilenstein des Betrachtens und fängt die Emotionen und die Geselligkeit des Peiner Freischießens bestens mit ganz neuen Blickwinkeln ein“, sagte Bürgerschaffer Thomas Weitling bei der Premiere. „Der Freischießen-Film ist uns eine Herzensangelegenheit, um etwas für die Stadt und die Region zu tun“, bemerkte PAZ-Anzeigenleiter Carsten Winkler. Er dankte besonders den vielen Unterstützern und den Bürgerschaffern für ihr Engagement.

Die Aufnahmen wurden im „4K Ultra-HD“ -Format erstellt. Das entspricht einer viermal höheren Auflösung als dem heute geläufigen „FullHD“-Standard. „So ist der Film noch in vielen Jahren ohne Qualitätseinbußen auf neuesten TV-Geräten anschaubar“, erklärte Thomas.

bik

Voriger Artikel
Mehr aus Freischießen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

24-Stunden-Übung der Peiner Kernstadtfeuerwehr
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung