Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Großer Zusammenhalt bei den Vater Jahnern

Die Korporationen Großer Zusammenhalt bei den Vater Jahnern

Höhepunkt für alle Korporationen im Peiner Land ist unbestritten das Peiner Freischießen im Sommer. Doch die Angebote und Aktivitäten der sieben Korporationen sind vielfältig und über das gesamte Jahr verteilt. In einer Serie stellt die PAZ das Programm der Korporationen vor. Heute: Der MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation.

Voriger Artikel
Schützengilde zu Peine gewinnt Grünes Band
Nächster Artikel
Bürgersöhne: Das Corps der jungen Wilden

Peine. Die Vater Jahner sind sportlich durch und durch – und deshalb sind die Grenzen und die Solidarität innerhalb von Peines größtem Verein fließend. Das Kollegium ist zum Beispiel auch für die Vergnügungen der Sportler zuständig, sagt Reinhard Voigtländer vom Vorstand des Hauptvereins. Die Jahner halten zusammen.

Und schon pünktlich nach Freischießen gehen die Planungen für das kommende Fest der Feste an der Fuhse los. Da geht es um die Anordnung der Tische oder die Verpflichtung der Tanzkapellen.

Schon am ersten Januar-Wochenende luden die Jahner zum Frühschoppen ein, im Februar stand zur Faschingszeit das legendäre Kinderkostümfest auf dem Programm. Bereits viele ältere Mitglieder hatten dort ihren Spaß – als sie selbst im zarten Kindesalter dabei waren.

Je nach Lust und Platz im Terminkalender gibt es jedes Jahr das kleine Kollegiumsvergnügen – im Frühjahr oder im Herbst. Dabei organisieren die „Neuen“ eine Fahrt oder eine Wanderung. Wichtig ist, dass alle dabei sein können, auch die Frauen. Da steht in einem Jahr Eiersammeln auf dem Programm, und im folgenden Jahr gibt es eine romantische Kutschfahrt durch den Nordkreis.

Damit auch zwischen den Jahren die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, unternehmen die Kollegiumsmitglieder gemeinsam mit ihren Damen alle drei Jahre eine „Große Kollegiumsfahrt“. Die Ziele der letzten Fahrten waren unter anderem Stade, der Spreewald und Alexisbad im Harz. Im vergangenen Jahr ging es Richtung Norden, nach Bremerhaven.

Zusätzlich geht es einmal im Jahr mit einer kleinen Gruppe Kollegiumsmitglieder zu einem zünftigen Abend in das „Brauhaus Ernst August“ in Hannover.

Die „passiven Kollegiumsmitglieder“ sind ebenfalls sehr reisefreudig, in diesem Jahr reiste die Gruppe unter anderem zu einer Besichtigung des VW-Werkes in Salzgitter und zum Bundestag in Berlin.

In den Jahren, in denen keine große Kollegiumsfahrt stattfindet, startet immer eine eintägige, kleine Fahrt. Diese wird von den Kollegiumsmitgliedern, die als letzte neu ins Kollegium gewählt wurden, geplant.

Fester Termin ist ebenso die „Ostertonnen-Party“, wie der Name schon sagt, treffen sich die Jahner zu diesem Ereignis irgendwann rund um die Osterzeit und zwar auf dem Jahn-Platz. Wichtiger Bestandteil des Jahner-Jahres ist natürlich auch der Königsball. Dort muss die aktuelle Freischießen-Majestät die Rede halten und der Jahner-Hauptmann während der Begrüßung schweigen. „Selbst ist der Mann oder eben die Majestät“, lautet schließlich das Motto der Jahner.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung