Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Eine lange Nacht für Cassian Männer

Corps der Bürgersöhne Eine lange Nacht für Cassian Männer

Mit dem Einmarsch der Majestäten und Würdenträger begann der Königsball des Corps der Bürgersöhne. Zu den Klängen des Spielmannszuges vom MTV Stederdorf marschierten sie ins Junggesellenzelt ein und stellten sich auf der Treppe zur Empore auf.

Voriger Artikel
Bronzebuch über das Freischießen feierlich enthüllt
Nächster Artikel
Dreifach-König feierte rasanten Ball

Peine. Hauptmann Christoph Goslar begrüßte die Könige, die Abordnungen der anderen Korporationen und Vereine sowie den Ehrengast, Peines Bürgermeister Michael Kessler, bevor er das Wort an den amtierenden König übergab.

„Es kommt mir vor, als wäre die Proklamation erst gestern gewesen. König sein heißt auch, Verantwortung zu übernehmen. Das passt gerade zum Beginn meines Studiums sehr gut“, sagte König Cassian Männer und dankte seinen Unterstützern, allen voran seiner Mutter, der er einen Blumenstrauß überreichte.

Kurz machte es der passive König Thomas Mauritz: „Ich grüße auch alle, Schwiegermutter, Mutter und alle, die da sind und ich habe Durst!“

Nach dem Stichwort ließen sich die Gäste nicht mehr lange bitten, traditionell eröffnete das Königspaar den Tanz. Bald schlossen sich die anderen Würdenträger und Ehrengäste an.

Die Tanzfläche war bis in die frühen Morgenstunden gut gefüllt. Für flotte Rhythmen sorgten die „Albinos“. Mit dem „Nachhausebringen“ des Königs endete schließlich der Ball bei Suppe und Kuchen.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung