Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die heiße Phase hat begonnen

Freischießen 2014 Die heiße Phase hat begonnen

Am Freitag, 4. Juli, beginnt das Fest der Feste an der Fuhse, das Peiner Freischießen 2014, mit der Eröffnung des Festplatzes. Inoffiziell wird der Festplatz bereits heute eröffnet, mit dem Fass-Anstich um 10 Uhr im sogenannten Börsen-Zelt in der Nachbarschaft zum Minigolf-Platz.

Voriger Artikel
Die Majestäten des Peiner Freischießens stehen fest
Nächster Artikel
Freischießen: Endspurt auf dem Festplatz

Peine. Unterdessen wachsen auf dem Schützenplatz die Fahrgeschäfte, Buden und Gastronomie-Angebote bereits zusehends. Gestern Nachmittag hat André Bullwinkel ein Bild geschickt, das den Schützenplatz aus luftiger Höhe zeigt. Mit seiner Drohne hat er die Aufnahme gegen 16.30 Uhr gemacht.

Mit dem Fass-Anstich im Börsen-Zelt heute um 10 Uhr beginnt für einige Hartgesottene bereits die tolle Zeit. Einige Runden treffen sich dort schon traditionell, um Verabredungen für die fünf tollen Tage an der Fuhse vorzubereiten. Im vergangenen Jahr feierten die Beteiligten diese schöne Tradition schon 40 Jahre. Christa-Maria Ladde, die seinerzeit mit ihrem Mann Heinz Ladde die Tradition startete, ließ es sich nicht nehmen, dabei zu sein.

In den kommenden Tagen werden die Fahrgeschäfte auf ihre Sicherheit überprüft und wenn am Freittag gegen 15 Uhr die Jugendspielmannszüge vor der Schützengilde aufspielen, hat das Warten endlich ein Ende. Für die Korporierten beginnt die fünfte Jahreszeit offiziell erst am Sonntag, 6. Juli, wenn Bürgermeister Michael Kessler um 15 Uhr das Peiner Freischießen auf dem historischen Marktplatz eröffnet.

Gleichzeitig ist die Resonanz auf die Foto-Aktion zum Peiner Freischießen ungebrochen. CdB-Zeltmeister Peter Zimmermann hat dem ehemaligen Deputierten der Junggesellen Dennis Brennecke einen Stempel aufgedrückt. Ralf Renner hat die musikalische Einlage von NBC-Hauptmann Frank Görmer eingefangen, der mangels Horn kurzerhand zur Gießkanne griff, um die Spielleute der Neuen Bürger zu unterstützen.

Bis Donnerstag können die PAZ-Leser Bilder schicken. Der Foto-Schütze des besten Bildes darf sich über einen Schlemmer-Pass im Wert von 100 Euro freuen und seinen Bummel über den Festplatz kulinarisch genießen. So einfach ist das Mitmachen: Schicken Sie die Fotos per E-Mail an t.pifan@paz-online.de. Eine Jury berät über die Veröffentlichung in der PAZ und vergibt den Preis. Der Gewinner kann sich den Schlemmergutschein zum Start des Freischießens in der Geschäftsstelle der PAZ an der Werderstraße 49 in Peine abholen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung