Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Sonne lachte, als Bürgermeister Kessler das Peiner Freischießen feierlich eröffnete

Peine Die Sonne lachte, als Bürgermeister Kessler das Peiner Freischießen feierlich eröffnete

Peine . Die Sonne strahlte mit den Peinern um die Wette: Traditionsgemäß ist das Peiner Freischießen gestern Nachmittag durch Bürgermeister Michael Kessler offiziell eröffnet worden.

Voriger Artikel
Freischießen-Ständchen: Die große Fotogalerie
Nächster Artikel
Freischießen: Peiner feierten friedlich

Bürgermeister Michael Kessler (am Mikrofon) eröffnete gestern auf dem historischen Marktplatz das Freischießen 2014 und verlieh das Grüne Band dem Walzwerker Verein.

Quelle: im

Tausende Freischießen-Fans, darunter viele Familien, verfolgten bei strahlendem Sonnenschein die Zeremonie vor dem alten Rathaus auf dem historischen Marktplatz und noch mehr säumten beim anschließenden Umzug durch die Peiner Innenstadt die Straßenränder.

Thomas Best, Adjutant des Corps der Bürgersöhne, meldete dem Bürgermeister, dass alle sieben Korporationen angetreten sind. „Es ist mir eine Ehre, dieses Peiner Freischießen, unser einzigartiges Heimatfest, eröffnen zu dürfen“, betonte Kessler. Der Fußball in Brasilien mache zurzeit Pause, somit könne unbeschwert gefeiert werden. Die Halbfinals stünden erst Dienstag und Mittwoch an, wenn das Freischießen leider wieder zu Ende gehe. Der Nationalelf wünsche er alles Gute.

Impressionen vom Peiner Freischießen 2014: Die Eröffnung am Sonntag.

Zur Bildergalerie

1814 verlor Napoleon Bonaparte die Macht und wurde auf die Insel Elba verbannt, außerdem vollendete Beethoven seine Oper Fidelio - und in Peine wurde das Corps der Bürgersöhne gegründet, das seither zum Freischießen gehört.

Ein Höhepunkt der Zeremonie am alten Rathaus war wieder die Verleihung des Grünen Bandes der Stadt Peine. Diesmal wurde es an die Fahne des Peiner Walzwerker Vereins geheftet, der die begehrte Trophäe mit 3652 Teilern zum 13. Mal gewann und die Bürger-Jäger (3668) sowie die Schützengilde (4099) auf die Plätze verwies.

Am Ende seiner Begrüßung sprach Kessler dann die Worte: „Ich übergebe die Fahnen in die Obhut der Fahnenabordnungen und der Korporationen und erkläre hiermit das Peiner Freischießen 2014 für eröffnet.“

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung