Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bürger-Jäger sind Schlusslicht

Grünes Band Bürger-Jäger sind Schlusslicht

Hervorragender Start für die Schützen des TSV Bildung beim Schießen um das Grüne Band der Stadt Peine: Die Korporation sicherte sich im ersten Durchgang den Sieg und führt die Rangliste mit 377 Teilern an.

Voriger Artikel
Bildungskönig machte Heiratsantrag beim Ball
Nächster Artikel
Einsatzkommando putzte Peiner Königsplaketten

Peine. Gastgeber war die Schützengilde als Sieger des Wettbewerbs 2011/2012. Schon nach eineinhalb Stunden verkündete Gilde-Hauptmann Andreas Höver die mit Spannung erwarteten Ergebnisse. Dabei deutete sich an, dass es ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegeben hatte. Denn unter den sechs besten Schützen waren sechs der sieben Freischießen-Korporationen vertreten.

Sieger des Abends wurde Max Hilkens (42 Teiler) vom TSV Bildung, der damit seine Korporation auch zum Gesamtsieg führte. Auf den Plätzen landeten Sven Sander, vom Peiner Walzwerker Verein (66), Gisbert Gramse vom Corps der Bürgersöhne (90), Rüdiger Hoffmann von der Schützengilde (126), Norman Stengel vom Neuen Bürger-Corps (154) und Dieter Lahmann vom Vater Jahn Peine mit 235 Teiler.

Im Gesamtergebnis liegt nach dem ersten Durchgang der TSV Bildung mit 377 Teiler vorn. Auf Rang zwei folgt das Neue Bürger-Corps (463), gefolgt von der Schützengilde (475). Die Ränge vier bis sieben belegen der Walzwerker Verein (542), das Corps der Bürgersöhne (593), der MTV Vater Jahn (651) und das Bürger-Jäger-Corps (771).

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung