Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Andreas Konschak ist neuer Bürgerkönig

Peine Andreas Konschak ist neuer Bürgerkönig

Peine. Eines vorweg: Für das „Quattro“ der Bürger-Jäger hat es nicht gereicht. Den neuen Bürgerkönig stellt mit Andreas Konschak (215 Teiler) die Schützengilde zu Peine von 1597.

Voriger Artikel
Die Märchenstunde im Kreishaus geht weiter
Nächster Artikel
Königsfrühstück mit Andreas Konschak

Die Schützengilde stellt mit Andreas Konschak (Mitte) den neuen Bürgerkönig, hier mit den Bürgerschaffern Thomas Weitling (l.) und Hans-Peter Männer.

Quelle: im

Zuvor hatten die Bürger-Jäger drei Mal in Folge den besten Schützen der Stadt Peine. Hunderte Peiner waren gestern Abend bei der Königsproklamation auf dem historischen Marktplatz dabei.

Gilde-Hauptmann Andreas Höver freute sich in doppelter Hinsicht, denn der Bürgerkönig gehört zu den Rekruten, die erst in diesem Jahr in die Schützengilde aufgenommen worden sind.

Obwohl der Hauptmann des Bürger-Jäger-Corps, Christopher Selle, großzügig der Gilde auch mal den Bürgerkönig gönnt, scherzte Peines Bürgermeister Michael Kessler in seiner Rede, dass er in den letzten Tagen, um das Quattro zu schaffen und die Freischießengötter milde zu stimmen, nur noch Pizza Quattro Stagioni gegessen, sich einen Audi Quattro bestellt und nur noch Musik von Suzi Quatro gehört habe.

Proklamation der Freischießen-Könige 2015.

Zur Bildergalerie

Hauptmann Höver war sichtlich erleichtert, besteht doch nun nicht die Gefahr, jahrelang nicht den Hauptmann stellen zu können. Ein bisschen enttäuscht ist Stefan Eßmann, der Hauptmann der Neuen Bürger, schließlich hätte er sich in seinem ersten Jahr auch eine Majestät gewünscht.

Dabei waren die Schützen der Schützengilde in diesem Jahr besonders ehrgeizig und erfolgreich, denn sie belegten auch die Plätze zwei bis sechs: Auf Platz zwei kam Uwe Gremmler (549 Teiler), Rang drei ging an Sören Stolte (650 Teiler), Platz vier erreichte Werner Heuer (832 Teiler), den fünften Platz belegte Thorsten Pifan (930 Teiler) und den sechsten Platz bekam Manfred Konczak (954 Teiler). Letzterer ist übrigens nicht mit dem Bürgerkönig verwandt, auch wenn die Intonation der beiden Nachnamen zum Verwechseln ähnlich ist.

Die Jubiläumsscheibe 125 Jahre Braumanufaktur Härke gewann Bürgerschaffer Thomas Weitling.

Insgesamt traten 134 Schützen vor die Scheiben, die 69 Nagel schossen. Die weiteren Könige des Peiner Freischießens heißen: Felix Deneke (Corps der Bürgersöhne), Werner Glanz (Vater Jahn Peine), Steffen Sander (Peiner Walzwerker Verein) und Klaus Barisch (TSV Bildung).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Freischießen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung